Fragen zum Rueckenmuskel-Training?

Rueckenmuskel - (Körper, Fitness, Training)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich nehme an, du meinst Rudern am Kabelzug.

In der Endposition müssen die Schulterblätter zusammen gebracht werden - kann man das so sagen. Schau mal hier, ob du da was verbessern kannst. http://www.uebungen.ws/rudern-am-kabelzug/

ich spüre im Rücken auch nie n Ziehen oder Brennen beim Training, nur Ermüdung im Sinne von Kraftlosigkeit. Aber bei jeder Übung für den abgebildeten Muskel (Latissimus dorsi) hilft der Bizeps mit. Vlt machst du zu viel aus deinen Armen und lässt den Lat nicht richtig arbeiten... konzentrier dich während der Ausführung mal drauf den Rücken richtig anzuspannen und stell dir vor wie sich der Muskel kontrahiert dabei, dann funktionierts in der Regel 

Du musst mit weniger Gewicht trainieren, damit Deine Arme den "Rückstand" aufholen. es ist doch logisch, dass die viel größeren, längeren Armmuskeln mehr schmerzen als die kurzen am Rücken, die Du eh täglich regelmäßig benutzt, wenn auch unbewusst, beim Atmen.

Außerdem wird ja eh bei jedem Training bestimmter Muskelpartien ein sog. Gegenmuskel mit trainiert.


Was möchtest Du wissen?