Fragen zum Lebenslauf bei mehrfachen Klinikaufenthalt?

6 Antworten

Leider habe ich auch keinen fachmännischen Rat für dich, aber ich wollte dir unbedingt sagen, dass du stolz auf dich sein kann. Hattest wohl ein nicht ganz so einfaches Leben bis jetzt und kämpfst dennoch. Ich finde das ganz toll.

Es ist wirklich schade, dass deine Möglichkeiten am Arbeitsmarkt eingeschränkt sind. Ich denke, dass Chefs einfach Angst haben, dass du evtl. wieder schnell ausfällst oder auch einfach ganz schlecht mit dem Thema Angst oder psychische Probleme umgehen können.

Ich würde sagen, dass du es besonders verdient hättest, auf einen Arbeitgeber zu stoßen, der dir eine Chance bietet. Vielleicht kannst du in deinem Bewerbungsschreiben kurz auf deine Fehlzeiten eingehen. Dass du gestärkt wieder nach vorne siehst und dich jetzt in der Lage fühlst, wieder normalen Alltag zu bewältigen. Evlt. lagen Schicksalsschläge, Kummer oder Trauer, Sorgen oder Ängste vor, die jeder in unterschiedlichem Ausmaß selber kennt.

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du in Zukunft das erreichst, was du dir wünscht. Bleib auf jeden Fall am Ball. Evtl. stellst du dich persönlich vor beim Bewerben und bringst die Unterlagen vorbei, damit die Firma/ der Chef sich ein Bild machen kann.

Evtl. hilft dir beim Arbeitsamt ein netter Berater ?

Viel Glück

Danke, ich hoffe sehr, dass ich bald einen Ausbildungsplatz bekommen werde. Vielen Dank! 

0

Ich hatte letztens so ein ähnliches Problem. als Begründung würde ich nehmen,dass du mehrere Krankenhausaufenthalte hattest oder einfach aufgrund von Krankheit.

Genaueres hat den Arbeitgeber nicht zu interessieren.

gutes gelingen :-)

Schickst Du einen Lebenslauf mit Lücken dieser Art unkommentiert und pauschal an einen Arbeitgeber, wirst Du in der Regel immer sehr schnell eine Absage erhalten. Bei der großen Anzahl an eingehenden Bewerbungen zieht der Arbeitgeber andere Bewerber mit lückenloserem Lebenslauf eindeutig vor.

Einzige Chance, die Du hast - dem Arbeitgeber Deinen Lebenslauf gleich bei Vorlage so erklären, wie Du es hier getan hast. Versuche also nach Möglichkeit gleich Vorstellungsgespräche zu vereinbaren, zu welchen Du Deinen Lebenslauf mitbringen (und erklären !) kannst.

Schreib das ruhig mit rein und spiele durch, wie so ein Gespräch ablaufen könnte und du souverän und seriös darauf antworten kannst. Nur weil du Lücken in der Vita hast bist du nicht schlechter als jemand anders!
Ich habe mal vom Jobcenter so eine Maßnahme gemacht zum Thema Bewerbungen, da habe ich super viel gelernt, gerade über solche Dinge. Vllt kannst du ja auch mal sowas machen, da werden auch Rollenspiele geübt und tolle Tips gegeben.

Danke dir, ich werde gleich am Dienstag mal dort anfragen! :)

0

Versuch direkt zu denn Leuten zu gehen, Es ist viel besser wenn man direkt zu denn Leuten hingeht und um einen Job fragt.

Erstens das zeigt das du höflich bist, und die Leute sehen sofort das diese Klinischen besuche kein Problem sind weil Sie dich in echt gesehen haben
und wissen wie du etwa bist wenn du dich ihnen Vorstellst.

Hoffe ich konnte dir helfen

Was möchtest Du wissen?