fragen zum krankenschein?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo, auf dem gelben Schein, den du bis jetzt hattest, wird genau draufstehen wie lange du krankgeschrieben bist. Wenn es dir immer noch nicht besser geht, dann musst du definitiv zum Arzt und die eine erneute Krankschreibung holen. Ansonsten fehlst du unentschuldigt, und das kann zu einer Abmahnung führen bis hin zur Kündigung. Und du willst doch wegen einer blöden Erkrankung nicht deinen Job riskieren, oder? Gute Besserung und beste Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besser ist, wenn Du Dir eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vom Arzt besorgst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis wann geht deine alte AUB? Ab diesem Datum brauchst du eine neue. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bis zum welchem tag war den die au ausgestellt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast dich krankgemeldet und hast keine krankschreibung vom arzt?

natürlich kannst du dich nur krankmelden, wenn du eine aktuelle arbeitsunfähigkeitsbescheinigung hast. wenn du die nicht hast, fehlst du unentschuldigt u. das wäre ein kündigungsgrund. bis wann muss die AU bei deinem arbeitgeber immer eingereicht sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf der AU steht ein voraussichtles Enddatum. Bleibst du länger weg, brauchst du eine neue AU.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise musst du sobald du länger als 3 Tage krank bist dem Arbeitgeber eine Krankmeldung vorlegen.

In einigen Betrieben kann es sogar schon ab dem ersten Tag der Krankmeldung gefordert werden.

Also bleibt dir nur der Weg zum Arzt und dir eine Krankmeldung holen übrig.

Wenn du länger krank bist, wird die Arbeitsunfähigkeit weiter verlängert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst jeden tag einer krankheit mit einer ärztlichen bescheinigung dokumentieren,wenn du ärger mit deinem arbeitgeber vermeiden willst. einige machen für die ersten 3 tage eine ausnahme, aber eben nur einige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vollständigkeit der Krankmeldung mit Attest schützt vor Nachwehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?