Fragen zum Korsett - Skoliose

3 Antworten

Ich hatte auch ein Korsett, als ich 16 war (bin jetzt 50). Es ist nicht so schlimm, wie es scheint, du musst nur eine positive Einstellung dazu haben. Geh offen damit um, akzeptiere es einfach, so wie es ist - es ist sicher gut für deinen Körper, weil es die Skoliose daran hindert, sich zu verschlimmern - und das willst du auf keinen Fall. Damals bei mir wussten alle meine Schulfreunde Bescheid, und bei einer Klassenfahrt haben meine Freunde darauf geachtet, dass ich das Korsett getragen habe...bei der lockeren Kleidung heute fällt es kaum auf. Ein etwas weiterer Pullover, und man sieht nichts!

Noch ein Tipp aus eigener langjähriger Erfahrung: die einzige Gymnastik, die WIRKLICH HILFT bei Skoliose , ist die Krankengymnastik nach Katharina Schroth, und das vor allem, wenn man noch so jung ist wie du! Mit Schroth-Gymnastik wurden großartige Erfolge erzielt, es gibt unglaubliche Erfolgsberichte (von 60 Grad auf 10 Grad in einem Jahr verbessert...). Lass dir Krankengymnastik verschreiben (Hausarzt oder Orthopäde) und such dir dann einen Therapeuten in deiner Nähe, der eine Katharina-Schroth-Weiterbildung gemacht hat (http://www.schroth-skoliosebehandlung.de/). Glaub mir, es lohnt sich wirklich!!! Ich würde an deiner Stelle zu einer Kur in eine SCHROTH-KLINIK (Bad Salzungen oder Bad Sobernheim) gehen....ich war damals mit 14 in einer "normalen" Klinik, das hat überhaupt nichts gebracht.

Hallo allerseits, ich habe diese Antwort bereits öfter gegeben, und kann es nur immer wieder sagen, ein Beckenschiefstand ist behandelbar, dauerhaft, wenn der Therapeut es wirklich kann, schwierig ist es nicht, aber gewusst wie: "Ich habe Ende 1993 eine Beckenschiefstandsbehandlung machen lassen, ich hatte einen auf den ersten Blick sichtbaren Beinlängenunterschied von 1,5 cm, und bin seither meine chronischen Rückenschmerzen los, und kann mich gerade halten, ohne besondere Anstrengung. Alle anderen Therapien waren zwar teils wirksam, z.B. Akupunktur, aber im Endeffekt eben nur sehr beschränkt. Nachweisen läßt sich ein Beckenschiefstand, und auch das Verschwinden des Beckenschiefstands, mit diesem Gerät: Diers formetric 3D / 4D Wirbelsäulen und Haltungsanalyse. Auf diese Weise kann man also kontrollieren, ob der Behandler eine wirkliche Beckenschiefstandsbehandlung anbietet, oder nicht! Hiermit Adressen: HP Manfred Weber, Schillerplatz 1, 68775 Ketsch, T. 06202 / 65053, Dr. Wolfgang Kühn in Kiel, Heilpraktiker Rolf Strobel in Köln, HP Harald B. Links in Mannheim ist leider im Februar 2015 gestorben, aber im Internet noch präsent: Der Rückenschmerzprofi, Rückentherapie Harald B Links, 15. Mai 2013 ----- Therapieziel ist immer der dauerhafte Beckenausgleich, Verschwinden der chronischen Rückenschmerzen, Lockerheit der Rücken-, Schulter- ... Mein Beinlängenunterschied ist seit der Beckenschiefstandstherapie weg!" Oh je Korsett - Geradehalter hatte ich auch mal versucht -- gleich wieder weg...

Eine meiner Freundinnen hatte ein Korsett, deshalb kann ich dir auch bisschen was dazu sagen. Schmerzen hatte sie nur am Anfang und das im Rahmen, also nicht schlimm. Und es konnten auch die Gründe dafür beseitigt werden. Und ob man es anderen erzählt ist eigentlich kaum eine Frage, denn es ist schon sichtbar, dass da was ist, das bisher nicht da war (war es bei meiner Freundin jedenfalls). Mit den Klamotten, das probierst du am besten aus, was für dich angenehmer ist. Klar: je enger die Klamotten sind, desto eher sieht man das Korsett. Wirst du selbst sehen, ob du dich damit wohlfühlst. Insgesamt ist es kein Problem, passende Sachen zu finden. lg und mach dir nicht so viele Gedanken - das wird schon!

4

Ich danke dir, bin wirklich ziemlich aufgeregt, weil ich angst habe das ich etwas eingeschränkt bin und dann manche dinge nicht mehr machen kann.. Liebe Grüße!

1

Was möchtest Du wissen?