Fragen zum Judentem

3 Antworten

Die Internetadresse von Hagalil ist auf jeden Fall eine seriöse,gute.Was dort zu Deinen Fragen steht, weiß ich aber nicht.Zu religiösen Fragen probier mal die Seite von Chabad. Durchblick111 hat keinen Durchblick,sondern einen total verdrehten Kopf.Man fragt sich,wie sowas überhapt möglich ist. G´´tt hat keinen Stellvertreter.Wir beten direkt und brauchen keine´Umleitung`.2. Der Tempel, falls Du ein Gebäude meinst. Davon ist aber im Moment nur noch ein Teil,Westteil der Umfassungsmauer,Klagemauer hierzulande genannt,übrig.Der dritte Tempel soll vom Himmel kommen,laut Rabbiner Ehrenberg.Jerusalem ist eine heilige Stadt.3.Es gibt 613 Mitzwot(Ge-und Verbote).4.Die allerwichtigsten Feiertage sind Yom Kippuer,Rosh ha Shana und Pessach.Laut Prophezeiung werden Nichtjuden eines Tages jährlich zum Sukkotfest zum Tempel nach Jerusalem pilgern müssen.Früher wurden an Sukkot im Tempel Opfer für die 70 Völker(in der Welt)dargebracht.Sukkot wird unter anderem mit Regen in Zusammenhang gebracht.Bei den Völkern, die nicht kommen werden, wird es dann als Strafe nicht regnen!Da es in Ägypten sowieso nicht regnet(außer im Nildelta)und sie den Nil haben, würden sie dann mit einer Seuche bestraft,falls sie nicht kämen.

Der Vertreter Gottes auf Erden der Juden ist die israelische Regierung, die Rabbiner sind ihre Priester. Ihre Heiligtümer sind die Klagemauer, die ganze Stadt Jerusalem und der Staat Israel und die Synagogen. Ja, sie haben Pflichten wie die Beschneidung von Kindern, und das koschere Essen, sie z. B. dürfen keine Milch und Fleischprodukte zusammmen essen. Feste sind u.a. Bar-Mizwa, Jom Kippur und viele andere, die kenn ich aber nicht.

Das ist größtenteils ziemlich falsch, was Du da von Dir gibst.

Die Regierung des Staates Israel ist nicht religiös legitimiert und manche der sehr strengen orthodoxen Juden lehnen auch den Staat Israel ab.

0
@Martinmuc

Doch, zumindest beinahe. Die Regierung Israels ist für Juden etwa der Papst für Katholiken. Die Rabbiner haben keine Bedeutung. Unter den Juden gibt es Anarchisten, die den Staat Israel nicht anerkennen. Sie nennen sich Ultraorthodoxe.

0
@Durchblick111

Verehrter Mitratgeber:Nein, das siehst Du falsch.

Der Papst hat in der katholischen Kirche ein "Lehramtsfunktion" für die Gläubigen, d.h. er kann verbindlich festlegen, was eine Glaubenswahrheit (Dogma) ist und was nicht.

Die Regierung des Staates Israel tut das nicht, sie hat eine rein weltliche Funktion.

Du meinst vielleicht, dass der Papst Oberhaupt des Kirchenstaates (Vatikan) ist? Das ist eine völkerrechtliche Angelegenheit und hat für den einzelnen Gläubigen keine religiöse Relevanz.

0

Antwort leider teils falsch, teils ungenau. U.a. sind Rabbiner keine Priester,sondern haben mehr mit Wissen und Jura zu tun. Alle Kohen=Priester stammen von Aaron,dem Bruder von Moses ab.Heutzutage sprechen sie´nur´noch den Priestersegen und lösen die erstgeborenen Söhne aus.

0

Was möchtest Du wissen?