Fragen zum Hauskredit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Versucht denn dein Ex dich unter Druck zu setzen oder versucht er das Haus zu bekommen? Eventuell ist es möglich den Kindern ein Nießbrauch ins Grundbuch einzutragen, dann können die Kinder IMMER im Haus leben. Wie ist dein Ex drauf? ich habe meiner ersten Frau das Haus überschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mellemicha
11.11.2015, 10:17

Hallo und erstmal danke, unter Druck setzen ist ein weiter Begriff. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und das weiß er ganz genau. Er macht mich auf die Psyche fertig,ständig tritt er ins Haus,benimmt sich so als ob er hier noch wohnt,geht in Räume macht Schränke auf ,gibt Kommentare ab und Anspielungen noch ist es mein Haus da mein Name drin steht. Das macht mich fertig und hab echt Angst davor,das er es sich anders überlegt. Da ich durch die Scheidung und meinen Auszug alle finanziellen Reserven aufgebraucht habe ,weiß ich nicht wo ich anfangen soll,was der kreditaustrag seines Namens kostet ,Notar,und Grundbuch Austrag.damit ich eine Zahl vor Augen habe und für mich überhaupt tragbar wäre.dazu kommt wonach die Bank geht ,komm ich als alleiniger Kreditnehmer in Frage. Ich arbeite hart hab  einen hauptjob plus zwei nebenjobs aber reicht das aus

0
Kommentar von Mismid
11.11.2015, 22:49

Ein Recht kann man nur mit Zustimmung aller Eigentümer eintragen!

0

zum einen müßtest du seinen Anteil ihm auszahlen z.b durch einen weiteren Kredit, zum anderen brauchst du für ihn eine Schuldhaftentlassung. Das heißt du mußt alleine den alten und eventuell zusätzlichen Kredit alleine tragen können. Ausserdem brauchst du eine Scheidungsfolgevereinbarung die du der Bank vorlegen mußt sowie eventuelle Unterhaltsregelungen. Das kann alles also noch ziemlich lange sich hinziehen. Wenn alles genehmigt wird, müßt ihr noch zum Notar damit er aus dem Grundbuch rausgeht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mellemicha
10.11.2015, 21:46

Puh..... ,danke erstmal.:)ich weiß es ist für viele naiv wenn ich jetzt sage er verzichtet auf die Auszahlung das auch handschriftlich beim scheidungsanwalt liegt.mein Anwalt sagt zwar es ist erstmal was,das man bisschen beruhigt ist,doch im Härtefall nicht vor Gericht zählt. Ich glaube trotzdem daran das er nicht ein Unmensch ist der Kinder zu liebe. Ich habe ihm damals gesagt das ich ihn nicht auszahlen kann und er entscheiden muss ob er auf seinem Anteil verzichtet. Er versprach es.wie würde es laufen ohne Anteil plus kosten 

0

Was möchtest Du wissen?