Fragen zum Hausgeld bei Eigentumswohnung - Nebenkosten? Rückerstattung bei Auszug?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Hausgeld beinhaltet die Rücklagen für Instandsetzungen, die angesammelt werden, damit nicht auf einmal zu hohe Kosten bei einer notwendigen Instandhaltung entstehen; ausserdem enthält es die Nebenkosten für das Gemeinsschaftseigentum (Eingang, Treppenhaus, Aufzug usw.); du bezahlst erst ab Einzug

Deine Zahlungsverpflichtung fängt mit Eigentumsübergang bzw. Eintrag im Grundbuch an. die Kosten werden meist kalenderjährlich abgerechnet. Der Eigentümer, der zu diesem Zeitpunkt im Grundbuch steht erhält die Abrechnung und zahlt das Ergebnis - oder bekommt das Guthaben. Im Verkaufsjahr kann der Käufer dem Verkäufer eine Aufstellung machen über den Zeitraum, als der Verkäufer noch Eigentümer war und die Summe von ihm zurück verlangen. Das ist das Geheimnis des Übergangs der Kosten und Lasten - siehe Kaufvertrag. da der neue Eigentümer im Grundbuch steht ist dieser der Geschäftspartner der Eigentümergemeinschaft und dessen Handlungsgehilfe (der Verwalter) kann nur mit diesem abrechnen.
Ein bischen komplizierter wird es wenn der Verkäufer Hausgeldrückstände hat. Also immer beim Verwalter erkundigen. Das Recht hat jeder Käufer.

Hausgeld ist sogenanntes Gesamthandsvermögen, das der Eigentümergemeinschaft gehört. Der scheidende Eigentümer gibt seinen Anspruch daran ersatlos auf. Sie als neuer Eigentümer werden Mitglied dieses hoffentlich vermögenden "Vereins" Eigentümergemeinschaft.

Angesammelte Beträge decken letztlich auch die Wertabnutzung, die der Vorgänger verusacht hat und in dessen Verpflichtungen Sie mit dem Eintritt in die Gemeinschaft folgen.

Die eingezahlten Beträge für Instandhaltung bleibt bestehen und wird am vorherigen Besitzer nicht ausgezahlt, sonst musste der neue Eigentümer die ausgezahlten Einzahlungen noch zu seinem eigentlichen gezahlten Wert der Wohnung ja noch oben drauf zahlen .

Du fängst bei Null an. Das Hausgeld sind die Nebenkosten plus einer Instandhaltungsrücklage.

Du bezahlst erst ab Übernahme der Wohnug das Hausgeld.

Was möchtest Du wissen?