Fragen zum FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt drauf an, ich habe mich direkt im Krankenhaus beworben, dieses schickte meine Bewerbung an den Träger weiter. Einfach mal auf die Seite deiner Wunsch-Klinik gucken, meist steht unter Jobs/Ausbildung/Karriere was zum Thema FSJ. Notfalls anrufen und nachfragen.

Wegen den Fahrtkosten: Die Fahrkarten kriegt man nicht immer erstattet! Ich muss meine ebenso selber zahlen und bin auch 17 geworden...und die Fahrkarte nimmt einiges von meinem Mini-Gehalt weg. Das DRK z.b übernimmt dieses nicht, kirchliche Träger auch nicht immer. Man bekommt höchstens eine ermäßigung auf ein "Young-Ticket" oder Schüler-Ticket, mehr leider selten. Die Fahrkosten zu den Seminaren bekommst du allerdings in der Regel komplett oder zu 70% bezahlt. Die Kosten zu den Bewerbungsgesprächen nicht immer.

erst beim träger bewerben, der setzt dich dann ein, außer: das krankenhaus ist als fsjlerstelle anerkannt. einfach nachfragen... die monatskarte mit der abrechnung einreichen (man muss die stunden aufschreiben , das ist die abrechnung) , dann bekommst du das geld erstattet.

Abend. Du kannst dich auch einfach beim Krankenhaus bewerben, die geben dem Träger dann im Normalfall Bescheid.

Und mit den Fahrtkosten läuft es glaube ich so ab, dass du einen Zettel ausfüllst, wo drauf stehen muss, was die Karte kostet etc. Dann gehst du damit zur Verwaltung oder ähnliches und die geben dir das Geld dann im Voraus. Beim Bundesfreiwilligendienst war es auf jeden Fall so. Ist ja auch so wie FSJ!

AsbachUralt 27.11.2013, 20:18

Ich hab mir meine Fahrtkostenpauschale übrigens auszahlen lassen ;)

0

Was möchtest Du wissen?