Fragen zum Drama: Heilige Johanna der Schlachthöfe (Brecht)?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1. Mauler ist ganz eindeutig eine negative Figur.  Er ist ja der Inbegriff des eigennützigen Kapitalisten, der seine Monopolstellung durch lauter unlautere Mittel ausbauen will (Herbeiführung des Bankrotts seines gefährlichsten Konkurrenten, Börsencoup...). Seine ganze Rhetorik ist auf dieses Ziel ausgerichtet. Man soll ihm kein Wort glauben.

2. Die schwarzen Strohhüte (und damit auch Johanna) sind weder gut noch böse. Ihre Absichten sind gut, aber sie sind unfähig, die Strategie von Mauler und Konsorten zu durchschauen. Im Endeffekt sorgen sie unwillkürlich dafür, dass die bösen Kapitalisten ihr Unwesen unbehelligt weiter treiben können, und Johanna verrät ja ihre Verbündeten (die Arbeitslosen), weil sie falschen Informationen Glauben schenkt und für Gewaltlosigkeit eintritt, was Brecht hier als Blindheit interpretiert. Immerhin gelingt es Johanna, Mauler teilweise zu entlarven: er will ihr beweisen, dass das Unglück der Armen selbstverschuldet ist (sie seien einfach "schlecht"), Johanna aber zeigt, dass diese Schlechtigkeit einen offensichtlichen Grund hat, nämlich die Armut selbst.  

3. Der Sinn des Ganzen liegt wohl in der Entlarvung der wahren Ziele und Methoden des Kapitalismus. Brecht will damit auch die politische Einsicht vermitteln, dass der Klassenkampf nur dann erfolgreich werden kann, wenn die Logik des Kapitalismus kompromisslos dargestellt und an den Tag gelegt wird. Alles, was dieser Erkenntnis widerspricht (etwa Johannas Gewaltloskigkeit), ist nicht nur zum Scheitern verurteilt, sondern trägt darüber hinaus dazu bei, den Kapitalismus stärker zu machen.

Herzlichen Dank für den Stern ! :)

0

Klassische Literatur, Musik und Oper - Empfehlungen für Einsteiger

Guten Tag,

Ich bin 20 Jahre alt und interessiere mich für klassische Literatur, Musik und Opern. Eigentlich höre ich eher Musik in Richtung Metal und härter. Allerdings bin ich auch ein leidenschaftlicher Dichter und habe viel Spaß am Lesen von klassischen Werken. Auf die Idee mich mit klassischer Musik zu beschäftigen bin ich durch den Film Hannibal (Hannibal Lecter-Reihe) gekommen, welcher mich nachhaltig aufgrund seines Charakters faszineirt hat. Dieser setzt sich sowohl den intelligenten Psychiater, der sehr auf guten Geschmack achtet und andererseits der krankhaft mörderischen Seite zusammen. Im Verlauf des Filmes Besucht Hannibal die Oper "Vide Cor Meum", die aber meines Wissens nach eigens für den Film komponiert wurde und diese gab mir den Anstoß mich auch mit dieser Art der Musik zu beschäftigen.

Literarische Werke die mir bisher sehr gefallen haben sind vor allem:

Die Räuber von Schiller

Der Sandmann von E.T.A. Hoffman

McBeth von Shakespears

Faust - der Klassiker von Goethe

Bahnwärter Thiel von Gerhart Hauptmann

Musikalisch habe ich allerdings noch kaum eine Ahnung, besonders hier würde ich mich gerne noch ein bisschen weiter bilden.

Bisher hat mir hier besonders Richard Wagner als Komponist gefallen -besonders Der Ring des Nibelungen, von dem ich auf Youtube bereits einige Auszüge mir angehört habe sagt mir sehr zu. Allerdings kenne ich auch nicht all zu viele klassischer Komponisten und so bin ich für jeden Anspieltipp dankbar.

Was Opern angeht habe ich bereits in die Soldaten von Alois Zimmermann reigehört, was ich sehr angenehm fand, denn dadurch, dass ich das Buch gelesen habe konnte ich dem Geschehen relativ gut folgen und dadurch dass es eine deutsche Oper war hat man sogar Fascetten des Textes verstanden, welche das verfolgen des Geschehens weiter erleichterte. Auch der französichen Oper könnte ich noch halbwegs folgen, die italienische Oper gefällt mir vom Klang her jedoch am besten. Hier habe ich mir einige Auszüge aus Puccinis Werken angehört und "un ballo in maschera" von Giuseppe Verdi, welche mir bisher am besten gefallen hat.

Thematisch interessiere ich mich - wie man der oben aufgeführten Literatur Liste entnehmen kann - eher für düstere Werke, die spannend und brutal, aber vor allem liebevoll und clever inszeniert sein sollen.

Ich hoffe sehr, dass ihr mir das ein oder andere literarische oder musikalische Werk empfehlen könnt, welches meinen doch etwas außergewöhnlichem Geschmack entsprechen, da ich mich sehr gerne auf diesem Gebiet weiter bilden möchte!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?