Fragen zum Bundeswehr Studium

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bist im Gegenteil sogar extrem schnell mit deinem Studium fertig (4 Jahre für einen Master-Abschluss).

Du wirst in aller Regel nicht in deinem Studiengang verwendet, sondern als Offizier und militärischer Führer. Nach deiner Dienstzeit kannst du also nicht mit fachspezifischer Erfahrung aufwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du studierst, wirst du für nichts weggezerrt. Du solltest dir halt bewusst sein, dass du da wirklich viele Jahre gebunden bist. Ein Kumpel von mir ist damit wahnsinnig unglücklich, weil er eigentlich gerne noch etwas anderes studiert hätte als Informatik. Natürlich kannst du danach in der normalen Wirtschaft arbeiten, Studium ist Studium und die IT-Branche nach wie vor am boomen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NipponGhoul
04.02.2015, 19:46

gemeint ist nicht ob man durch den Studium gehemmt wird, sondern ob die Arbeit als Offizier im Informationstechnischen Dienst auch wirklich Informatik ist oder ob man da mehr "Militärisches" macht, aber eben weniger im Informatischen Sinne, dass man mit Irgendwelchen Truppen durch Wüsten läuft und sowas, immerhin ist man ja Offizier. Kann man also immernoch sagen, dass man Studium+ Berufserfahrung hat oder nur Studium

0
Kommentar von NipponGhoul
04.02.2015, 19:52

Hat er bis zum Master Studiert und konnte er sich Schwerpunkte aussuchen (zb. wie schon genannt Software Engeener oder Robotic ect.)

0

Du bist in erster Linie Soldat und Offizier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NipponGhoul
04.02.2015, 19:53

Also um sicher zu gehen, man wäre Soldat, der Normale Soldaten bzw. Offizier Sachen macht und Informatiker nur nebenbei ? Darf ich fragen falls du es genauer weißt wie viel oder wenig Informatik da in dem Beruf steckt ?

0

Was möchtest Du wissen?