Fragen zum beruflichen Gymnasium (Niedersachsen)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mein Zeugnis in der 9.Klasse war auch sehr schlecht und wurde wurde für das kommende Schuljahr für ein berufliches Gymnasium angenommen.
Man bewirbt sich (außer man geht auf eine Oberschule glaub ich, bin mir nicht mehr ganz sicher) eh nur mit dem Halbjahrszeugnis aus der 10.Klasse, alles davor interessiert sie nicht.
Bis zum Anmeldeschluss werden die Anmeldungen gesammelt, erst nach dem Anmeldeschluss beginnen die Auswahlverfahren, also ist es egal, wann du dich bewirbst, aber natürlich sollte es rechtzeitig sein, da es sonst auch nicht gut wirkt. Meistens werden die Anmeldungen aber im Schulunterricht ausgefüllt und sogar von der Schule abgeschickt. (Zumindest bei mir war es so)
Wenn du schulpflichtig bist, du aber keinen Schulplatz an den Schulformen, die du eingetragen hast bekommen hast, z.B weil deine Noten zu schlecht sind oder ähnliches, sind sie dazu verpflichtet dir einen Schulplatz anzubieten, insofern du keine Alternative hast, musst du ihn auch annehmen. Diese Alternativen sind aber nur Plätze, die zum Schuljahresanfang noch frei sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich mit dem Halbjahres Zeugnis der 10 klasse bewerben und brauchst (jedenfalls bei uns so(auch Niedersachsen)) mindestens 3,0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?