Fragen zum Beruf Tierarzt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ich weiß, kann man nur mit Abitur oder einem gleichwertigen Schulabschluss studieren. Zuständig ist wohl die Veterinärmedizinische Hochschule in Hannover. Tiermedizin heißt richtig Veterinärmedizin. Wie lange ein Studium dauert, hängt davon ab, wie gut Du bist, also, ob Du alle anstehenden Prüfungen auf Anhieb bestehst und wie gut Du im Studium mitkommst. Natürlich fallen Kosten während des Studiums an, evtl. Studiengebühren, Kosten für Bücher u. a. Lehrmaterial, wahrscheinlich wirst Du auch umziehen müssen, in die Nähe der Uni. Aber, wie gesagt, ohne Abitur wird das mit dem Studium wohl nix werden.

der abid. muss 1.6 und besser sein und wie viele semester du machst liegt an dir. aber ungefähr 10. mit den lehrmaterialien ist das vvon uni zu uni anders. an der fh neu-ulm kannst du dir die leihen, un zu 4. nehmen nicht viele unis realschüler an. erweitert bestimmt und mit ein bisschen lernen kriegst du alles hin.

Wenn Du kein Abi hast, wirst Du das nicht studieren können. Aber es gibt noch die Alternative Tierheilpraktiker und Verhaltenstrainer, am besten kombiniert. Ehrlich gesagt, stelle ich mir das auch interessanter vor als impfen, kastrieren und einschläfern wie am Fließband. Wenn Du ehrliches Interesse an Tieren hast, dann kannst Du in solch einem Beruf sehr gut sein.

Was erwartet mich im Studium der Tiermedizin und als späterer Tierarzt?

Hallo liebe Leute, wie wahrscheinlich sehr viele Jugendliche in meinem Alter, fange auch ich momentan an mir ernsthafte Gedanken über meine persönliche und vorallem berulfliche Zukunft zu machen. Ich selbst bin 17 Jahre alt und besuche die 11 Klasse eines Gymnasiums. Seit der 8 Klasse interssiere ich mich sehr stark für den Studiengang Veterinärmedizin und die dazu gehörige Arbeit mit Tieren. Da sich nun in der Oberstufe auch verstärkt naturwissenschaftliche Interssen ausgebildet haben, bin ich mir eigentlich sehr sicher diesen beruflichen Weg einzuschlagen. Nun habe ich momentan einen Schnitt von 1,6 und bin mir bewusst, dass ähnlich wie für die Humanmedizin ein sehr hoher Schnitt benötigt wird, um Tiermedizin zu studieren. Des Weiteren kommt natürlich dazu, dass dieser Studiengang nur an 5 Unis in Deutschland angeboten wird und ich 200 km von der nächten wohne (Uni Gießen). Neben diesen ich sag mal "Herausforderungen" kommt auch hinzu, dass ich von einem ehemaligen Tierarzt erfahren habe, dass neben dem höchst interessanten Studiengang die spätere Bezahlung doch eher schlechter wäre und man beispielsweise in der Humanmedizin locker das Doppelte verdienen könnte. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr einfach mal über eure Erfahrungen schreiben könntet: Wie ist der Nc angesetzt?, Musstet ihr umziehen, um Tiermedizin zu studieren?, Wie "schwer" ist das Studium an sich? Wie sieht es nach dem Studium aus? Wie viel Freizeit habe ich im Studium? Haben Männer eine bessere Chance in diesem Beruf ( Habe dies mal gehört, da der Frauenanteil sehr hoch sei).

...zur Frage

Job mit mehr als 8000€ verdienst gesucht

Ich bin Realschüler und werde nächstes jahr meine Mittlere Reife erreichen (den realabschluss) und wüsste gerne einige Jobs die für mich geeignet wären wo man mehr als 8000€ verdient. Und welches Abi oder studium oder so brauch.

...zur Frage

wie kann ich als Tierarzt arbeiten?

Hallo, ich bin in der 9. Klasse und mache mir Gedanken über die Berufsplanung. Ich lege wert auf gute Bezahlung, und genügend Freizeit (da ich ein eigenes Pferd unbedingt haben möchte) Infrage kommen für mich inzwischen nurnoch 2 Möglichkeiten.

  1. Jurastudium, und dann irgenwo in die Justiz

  2. Tiermedizin Studium, da einige Fragen:

    stimmt es, dass ich keine Freizeit haben werde, also praktisch ein leben lang arbeite und (als Frau) kaum Zeit für Kinder, Haushalt und ein eigenes Pferd haben werde?

    kann ich auch irgendwo angestellt sein?, also wie hoch wäre die Wahrscheinlichkeit in einer Tierklinik arbeiten zu können, und würde sich das lohnen?

    beträgt der Numerus Klausus tätsächlich 1,3 ?

    wie schwer ist es eine eigene praxis aufzubauen, wie hoch ist das Risiko sich restlos zu verschulden?

-

...zur Frage

Querinstieg Agrarwirtschaft Tiermedizin

Ich möchte Tiermedizin studieren, habe allerdings nur ein Abitur von 2,2 und komme deshalb wahrscheinlich nicht auf direktem Wege an einen Studiumsplatz. Nun denke ich über einen Quereinstieg von Argrawirschaft nach Tiermedizin nach. Ist das machbar?? Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich später an einen Platz für Tiermedizin komme? Bzw. wie viele Semester müsste ich Agrarwirtschaft studieren?

Und dann: Ist es möglich, dass ich Agrarwirtschaft erst auf einer Fachhochschule studiere und dann zu einer Uni wechsle, um Tiermedizin zu studieren?

...zur Frage

Tiermedizin Studium, vorher welche Ausbildung?

Wie oben schon zu erkennen ist möchte ich gerne Veterinärmedizin studieren, dieses Jahr wurde ich leider abgelehnt und möchte nun vorerst eine Ausbildung machen. Ich habe mal gelesen, dass manche Ausbildungen sich positiv auf die Studienbewerbung auswirken. Könnt ihr mir sagen welche? Oder kennt ihr eine Internetseite wo das steht? Also TFA ist ja klar, aber es gibt ja noch mehr. 😌

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?