Fragen zu steuern als selbständiger?

2 Antworten

Für den Anfang genügt ein Einzelunternehmen völlig.

Der Spitzensteuersatz sind 42%. Aber bau das Gewerbe erst mal auf. Träumen ist sehr gut, aber es dauert in der Regl eine Weile, bis ein Geschäft so einen Gewinn macht.

danke,hab ja nur mal ein beispiel genannt.Aber ich hab mal bei so einem Steuerrechner den Betrag eingegeben und da kamen rund 1Millionen raus.Warum ist der Spitzensteuersatz dann 42%?Ist dort alles mit enthalten oder was?Danke für die Antwort

0
@Roboboxing

Ist nur die Einkommensteuer. Soli und Kirchensteuer kommen noch dazu. Wollte mit meiner Antwort eher ausdrücken, dass es erstens lange dauert, bis man sich so viel Gewinn erarbeitet hat. Und wenn ich es geschafft hätte, dann wäre mir die Steuer auch egal, bleibt immer noch genug um sehr gut zu leben. Und dann kann man ja auch noch weiter investieren, um den Gewinn zu senken.

0

Ja, echt der Hammer, dass Gewerbetreibende ihr Heizöl zahlen müssen. Während Angestellte nicht mehr wissen wohin mit den Millionen :-O

Einkommen steuer in raten zahlen? als hartz4 empfänger?

kann man als hartz4 empfänger einkommensteuer in raten bezahlen ein kumpel von mir der war früher selbständig weil letzte monate aufträge nicht so gut waren hat er dann die firma geschlossen also gewerbe abgemeldet jetzt muss er natürlich einkommensteuer bezahlen 1.500€ aber er ist jetzt hart4 empfänger ?

kann man in dieser sutiation einen ratenzahlung beantragen weil man gar kein einkommen hat und man nur 100 € im monat geben kann ?

und wie sieht es mit raten chanchen aus ? er hat ja kein einkommen

ich würde mich auf Antoworten sehr freuen

...zur Frage

Vollzeit job + Gewerbe Steuer?

Hallo, ich habe einen JOB in vollzeit mit Monatlich ca. 3300 euro brutto (Steuerklasse 1), Jetzt möchte ich einen Internethandel zusätzlich eröffnen und ein Gewerbe anmelden. Jetzt meine Frage wie läuft es mit den Steuern, was muss ich alles bezahlen wenn ich unter der grenze von 17500 euro bleibe und was muss ich bezahlen wenn ich diese überschreite?? Muss ich sonst I-welche beträge bezahlen in die IHK oder berufsgenossenschaft oder sonst i-was?? Welche anderen kosten kommen auch noch auf mich zu? Ich hab irgendwas von 33% steuern auf den Gewinn gelesen stimmt das??

Viele Grüße und danke im Vorraus

...zur Frage

Lohnsteuer zu wenig

Hallo wer hat einen Rat. Jedes Jahr habe ich Einkommensteuer gemacht und ein paar € zurück bekommen. Bin Steuerklasse 1 ,jetzt soll ich plötzlich 500,00 nachzahlen für 2011 und eine monatliche Vorauszahlung leisten ,muß nicht das Lohnbüro entsprechend meines Brutto Einkommens die Steuer abführen ,oder wie kann es sein das ich zu wenig Steuern bezahlt haben soll.Kann ich mich gegen diesen Bescheid wehren ,denn dann wäre es doch nicht mein Fehler wie soll ich das kontrollieren ob die richtig Steuern bezahlt haben. ,kann das unmöglich bezahlen......

...zur Frage

Muss eine Band ein Gewerbe anmelden und Mehrwertsteuer bezahlen wenn sie eigene CD's verkaufen?

Mein Bruder hat zusammen mit ein paar Freunden vor einigen Jahren eine Band gegründet. Es ist eine Art Hobby und sie treffen sich ungefähr einmal die Woche um zu proben. Die Band ist nirgends angemeldet oder so. Nun haben sie ihre eigene CD erstellt und wollen diese über ihre Homepage im Internet verkaufen. Müssen Sie dabei dann Mehrwertsteuer verlangen und auch Steuern bezahlen (wer genau muss die Steuer dann abführen)? Oder müssen sie sich vielleicht sogar als Gewerbe dann eintragen lassen? Vielleicht gibt es ja hier auch einen Steuerfreibetrag, so dass sie keine Steuern bezahlen müssen wenn sie nur 400 Euro mit den CDs verdienen? Wäre über jede hilfreiche Antwort dankbar. Schon im Voraus vielen Dank.

...zur Frage

Kleinunternehmer Einkommensteuer Ausgaben > Einahmen, trotzdem Steuern?

Hi,

ich verdiene 12.000€ im Jahr, großteil gewerblich. Laut Tabelle zahle ich 655€ Steuern. Ich arbeite von zuhause mit Büro in Wohnzimmer.

Was passiert, wenn meine Ausgaben (privat und gewerbe) 12.000 übersteigen? Zahle ich dann trotzdem Steuern? Ich meine, dann ist ja nichts mehr da und ich mache Steuerschulden? Das kann es ja nicht sein, denn ein Harz4 Empfänger hat ja auch eine LEBENSHALTUNGSGRUNDSICHERUNG. Die habe ich als Selbständiger nicht? (Kosten sind Miete und Essen und PC, Strom ...) Sind Nahrungsmittel also privat, so dass ich trotz EÜR Verlust Steuern zahlen muss?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?