Fragen zu Sterbegeld und Erbausschlagung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist ja ein ganz verzwickter Fall.

Prinzipiell gehört das Sterbegeld nicht zur Erbmasse, da hast du schon recht. Allerdings natürlich nur, wenn mit dem Sterbegeld auch die Beerdigung gezahlt wird.

Wenn jetzt deine Mutter die Beerdigung von ihrem geld gezahlt hat, hat das natürlich ihre Erbmasse geschmälert, was nicht passiert wäre, wenn sie dafür das Sterbegeld genommen hätte.

Ich würde dir in deinem fall also mal zu einem gespräch mit einem Anwalt raten.

Das Sterbegeld ist nicht von meiner Mutter, sondern für sie gewesen, da mein Opa Beamter war. Und sie hatte zu Lebzeiten mit der Zahlung an den Bestatter noch garnicht begonnen.

0

Der Nachlassverwalter hat recht. Das Geld steht dir bei einer Erbauschlagung nicht zu. Du mußt das Sterbegeld an den Nachlassverwalter herausgeben.

Was möchtest Du wissen?