Fragen zu Rauchen aufhören, Ausdauer ausbauen und Lunge

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Marco, das mit der Lunge dauert schon in etwa so lange, wie du es dir vorstellst. Der richtige Entzug dauert in etwa 3-6 Tage, nach knapp 30 Tagen ist dein Blut sozusagen gereinigt. Fange mit dem Laufen langsam an. Mach etwas schnelleres laufen, vielleicht anfangs auch noch Fahrrad und Schwimmen, da laufen doch sehr konditionell ist. Und wegen rauchen aufhören. Das ist wirklich nicht schwer. Es ist keine Abhängigkeit, sondern eine Sucht psychischer Art. Dir wird nichts fehlen, du wirst höchstens ein ziehen in der Magengegend, ähnlich eines Hungergefühls bekommen. Diesen darfst du halt nicht mit Essen stopfen, dann wirst du auch nicht zunehmen. Habe vor 2 Jahren selber mit dem rauchen aufgehört. Von heute auf morgen und hab am Schluß über 20 Zigaretten geraucht. Von dem her viel Erfolg, das wirst du auch schaffen. Das beste, einfach garnicht drann denken. Bei der letzten Zigarette, konzentriere dich mal auf den Geschmack, auch auf den Geschmack nach dem rauchen im Mund. Möchtest du den dann wieder haben???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Körper fängt bereits nach wenigen Stunden an, sich zu regenerieren, wenn du das durchhältst, bist du relativ schnell wieder fit. Ich habe vor 21 Jahren von jetzt auf gleich aufgehört zu rauchen, von 60 Zigaretten am Tag auf null und ich habe es nie bereut. Bei Appetit in den ersten Wochen, habe ich immer so gedacht: Jetzt hast du einen Tag geschafft, wegen der einen Zigarette auch nicht, dann war es eine Woche, ein Monat und heute 21 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast noch nicht so viel und so lange geraucht, dass Dir das Aufhören so schwer fallen würde, dass Du medikamentöse Unterstützung brauchst. Dein Wille ist viel mehr wert. Hast Du alle Zigaretten vernichtet und Aschenbecher und was Dich sonst ans Rauchen erinnert weggeräumt? Dann brauchst Du Dich nur, sobald Du Verlangen nach einer Zigarette verspürst, auf Deinem Heimtrainer radeln oder eine andere sportliche Tätigkeit ausüben und Wasser trinken. Bald wirst Du dich wohler und fitter fühlen. Wie schnell sich Deine Lunge erholt, siehst Du unten auf http://www.aerzteinitiative.at/PKcarr0401_files/ERposter04.pdf z.B. an der Zunahme des Wohlbefindens und der Abnahme von Atemwegsbeschwerden. Bei Leistungssportlern messe ich nach dem Rauchstopp eine Verbesserung von Lungenfunktion und Leistung innerhalb eines halben Jahres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

G.L.Ü.C.K.W.U.N.S.C.H zu Deinem Entschluss!

.

Lies hier meine zweiteilige Antwort (beginnt gleich ganz oben):

Wie schaffe ich es mit dem Rauchen aufzuhören..?

.

Nach ungefähr drei Tagen hat Dein Körper das Nikotin rausgeschmissen. - Dann ist die Haupthürde „nur“ noch die Gewohnheit des Rauchens. Das ist so wie bei Spielsüchtigen (die haben ja auch keinen Suchtstoff intus).

Auf dieses Thema gehe ich in meiner Antwort intensiv ein.

.

Auch andere hilfreiche Hinweise gebe ich. Schau mal, welche für Dich passend sind.

Dazu, in welcher Zeit sich der Körper nach dem Aufhören regeneriert, findest Du ebenfalls einen Google-Hinweis.

.

Es gibt sehr gute Foren, in denen sich Aufhörwillige liebevoll unterstützen. In meiner Antwort nenne ich ein paar. - Klick Dich doch mal unverbindlich rein, vielleicht ist solch eine Unterstützung ja für Dich hilfreich und macht Dir Freude.

.

Auch dieser kostenlose NichtraucherTimer ist eine schöne unterstützende Sache, google mit

NichtraucherTimer stephan möller

.

Vor Dir haben viele aufgehört mit der Qualmerei und fühlten sich schon sehr schnell deutlich gesünder (davon schreiben auch hier viele, die anderen Mut machen).

.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und ein (nikotin-)drogenfreies Leben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ausdauer am besten langsam aufbauen. von tag zu tag kann man sich ein bisschen steigern, man darf nicht zuviel auf einmal wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dir schwer fällt aufzuhören, dann mach kleine Schritte. Z.B: wenn du am Tag 15 Zigaretten rauchst, rauchst du am nächsten nur noch 14, darauf den Tag dann 13..bis zum letzten Tag wo du nur noch eine rauchst, warscheinlich vor dem schlafen :D und halt danach den Tag, rauchst du nicht mehr..Dies soll eine einfache Methode sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Lunge regeniert sich nach ca. 7 Jahren vollständig!

Die Ausdauer stärkst Du dadurch, dass Du z.B. regelmässig Joggen oder Radfahren tust. Schwimmen ist auch super und gelenkschonend!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die lunge erholt sich über mehrere Jahre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?