Fragen zu Physik/Mechanik?

2 Antworten

In welcher Klassenstufe bist du denn? Bzw. hattet ihr schon Vektor- und Integralrechnung?

  1. Die Gewichtskraft ist eine Kraft. Aber nicht alle Kräfte sind eine Gewichtskraft. Also wie: Alle Zeigefinger sind Finger, aber nicht alle Finger sind Zeigefinger.
  2. Vermutlich die hier: https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/physik/artikel/verformungsarbeit# Wobei ich die Formel unter Spannarbeit kenne.
  3. Arbeit ist Energie, die du in ein System steckst.

Allgemein gilt:

 Für die Spannarbeit würde es also lauten:

 Kraft und inifitesimales Element zeigen in dieselbe Richtung, deswegen ergibt das Skalarprodukt 1 und ich "lasse die Vektorzeichen weg". Weil Arbeit Energie ist, die man in ein System reinsteckt, findet man auch häufig ein negatives Vorzeichen. Falls ihr nicht mit der Definition arbeitet, lass es weg.

Ich hab auf einigen Seiten auch die Formel gesehen:
 Mit F_e als Endkraft und s als kürzesten Weg. Das Integral ist allgemeingültig, aber wenn ihr noch keine Integralrechnung hattet, ist diese Formel eine passable Annäherung. Der Vorfaktor 1/2 kommt jedenfalls aus der Integration.

Punkt 4: Kräfte sind vektorielle Größen, d.h. sie haben eine Größe (Skalar) und eine Richtung. Demnach können sie auch nur in Richtung der Kraftrichtung wirken. Hast du hier vielleicht ein paar Begriffe vertauscht?

Punkt 5: Leifiphysik bietet hier eine Menge Aufgaben. https://www.leifiphysik.de/mechanik/arbeit-energie-und-leistung

ich bin mir nicht sicher aber ich denke dass es solange nur eine Kraft ist bis es durch etwas aufgehalten wird, sich aber trotzdem weiter in die richtung bewegen möchte. Da die Energie nicht freigesetzt werden kann, durch beispielsweise Fusion oder einfach die Bewegungsenergie erhalten kann heißt dass dann dass es wiegen muss

: E=mc²

Was möchtest Du wissen?