Fragen zu Phimose?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Servus Chef,

Es ist doch erstmal super, dass die Dehntherapie schon bis hierhin geholfen hat :)

Dieser Ring, den du beschreibst, hat nichts mit einer Paraphimose zu tun - sondern das ist bei dir einfach die Vorhaut, die sich hinter der Eichel aufrollt (bedingt durch die Vorhautenge).

Normalerweise geht es dann auch problemlos hinter die Eichel und wieder vor - zur Not benutzst du etwas Spucke oder ein anderes Gleitmittel, dann passiert da auf keinen Fall etwas. :3

Eine richtige Paraphimose tritt nur auf, wenn du tatsächlich eine starke Verengung hast und die Vorhaut förmlich zurückreißt - das ist ja hier nicht der Fall. :o

Benutz einfach deine Salbe weiter - einfach im steifen Zustand auf die Engstelle zweimal täglich auftragen und dann immer wieder versuchen, sie zurückzuziehen :)

Wie du ja siehst funktioniert die Therapie - dann bekommst du damit den Rest auch noch hin :o

Lg

PS: Du kannst zusätzlich zu der Salbe auch versuchen, deine Vorhaut im Badewasser mal weiter zurückzuziehen - .dabei ist die Haut besonders dehnbar und besonders geschmeidig :)

2

Wenn du auch weiterhin mit Ausdauer, Geduld und Konsequenz deine Vorhautdehnungen machst, dann könntest du zum gewünschten Erfolg kommen, denn einiges hast du schon erreicht. Zieh deine Vorhaut so oft es geht zurück, zum Beispiel auch beim Pinkeln. Vor allem ziehsie soweit es geht zurück, wenn dein Penis steif ist. Mach es, wenn du im Bett liegst, da hast du Zeit und bist allein. Ich denke, wenn du es oft genug machst, gewöhnt sich dein Penis daran und auch deine Vorhaut dehnt sich dabei. Wenn du aber schon viel Dehnungen gemacht hast und meinst, du kommst damit nicht zum gewünschten Ziel, dann geh zu einem Urologen und lass dir helfen. Die "Verformung" deiner Vorhaut, die du erwähnst, könnte durch das Zurückrollen sein. Das ergibt so eine Art Rand. Wenn du deine Vorhaut im schlaffen Zustand deines Gliedes schon gut zurück schieben kannst, dann brauchst du auch keine Angst vor einer Paraphimose zu haben. Schieb deine Vorhaut ruhig mal so weit zurück wie es geht, möglichst bis hinter die Eichel. Je öfter dir das gelingt, um so schneller löst sich die Verengung und die Vorhaut dehnt sich dabei.

Sicher kann sich die Haut noch ein wenig weiten, aber Du solltest Dich von einem Urologen beraten lassen, wie der Deine Chancen einschätzt. Eine Op. ist zwar an einer Stelle, wo man sie sich nicht wünscht, aber es ist eine sehr kleine und ungefährliche Operation. Daher würde ich auch bald klären, ob die Salbe noch zum Ziel führen kann. Zumindest brauchst Du vor der Op. keine Angst zu haben, auch wenn sie in einem Bereich stattfindet, wo es einem selbst schwer fällt, sich darauf einzulassen.

Was möchtest Du wissen?