Fragen zu „nicht vertragen“ oder „kein- (das Substantiv) vertragen“?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"vertragen" ist ein Verb wie jedes andere. Es wird konjugiert, hat aber nur ein unpersönliches Passiv (wie viele andere auch) und steht bei modalen Hilfsverben im Infinitiv.

Auch die Verneinung "nicht" kannst du hinzusetzen.
Du kannst es aber auch lassen.

Das ist z.B. bei nichtssagend anders. Das gehört zusammen und wird ja auch zusammengeschrieben (obwohl da auch schon wieder eine Kann-Vorschrift droht).

Alle 4 Sätze sind korrekt, und sie bedeuten dasselbe.

"Nicht vertragen" bedeutet hier, dass der Körper (Mgaen usw) negativ auf Meeresfrüchte reeagiert.

Bswss 21.10.2016, 19:42

* Magen

0

Alles ist richtig (außer den "Mereesfrüchten") und ergibt keinen unterschiedlichen Sinn.

Was möchtest Du wissen?