Fragen zu meine Augen. Habt ihr zeit dafür?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1. War letztens noch zur Überprüfung beim Augenarzt und da wurde folgendes gemacht:

eine Art Computer-Sehtest (man sieht durch ein Gerät einen Ballon, der unschärfer wird);

dann ein Test mit der Buchstabentafel;

danach eine Augendruckbestimmung - musste irgendwo durchgucken, dann kam eine Art kleiner Windstoß ins Auge (weiß aber nicht, ob die auch bei Jugendlichen gemacht wird);

zum Schluss habe ich durch dieses Gerät (https://www.dasgehirn.info/wahrnehmen/sehen/ScharfeSicht_Aufm_01.jpg/view) auf die Buchstaben geguckt, die ich nicht gut lesen konnte und der Augenarzt hat jeweils für ein Auge Korrekturlinsen in das Gerät geschoben, bis ich die Buchstaben scharf sehen konnte;

zum Schluss bekam ich ein Verordnung für den Optiker, auf dem die Korrekturwerte vermerkt sind. Alles in allem eine halbe Stunde.

2. Ich konnte ebenfalls die beiden unteren Zeilen nicht gut erkennen. Das ist nicht so viel, bin nur etwas kurzsichtig.

3. Vermutlich bist du kurzsichtig (du siehst Nahes scharf, in der unscharf). Ob dazu noch ein Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) wie bei vielen Brillenträgern vorliegt, wird sich beim Sehtest herausstellen .

4. Vermutlich ja. Ob du die immer tragen solltest oder nur bei Bedarf, d.h. wenn du in der Ferne scharf sehen musst, z.B. an der Tafel, wird der Augenarzt oder der Optiker mit dir besprechen.

Wenn du die Verordnung vom Arzt hast, suchst du dir beim Optiker eine Brille aus. Achte bei den Gläsern unbedingt darauf, dass sie entspiegelt sind! (Sieht besser aus.) Es gibt Gläser aus Glas (gehen leichter kaputt) oder Kunststoff (sind leichter und stabiler, zerkratzen aber schneller), ich würde Kunststoff empfehlen.

5. Ja, ist normal. Wobei Angst vielleicht etwas zu heftig ausgedrückt ist, eher ein banges Gefühl. Denn erstes benötigst du die Brille womöglich ein Leben lang, d.h. man ist wirklich drauf angewiesen. Und zweitens verändert sich ja mit Brille das Aussehen, worauf du in der ersten Zeit mit vielen Kommentaren rechnen musst. Andererseits tragen so viele Menschen, auch in deinem Alter Brille, so dass es schon normal ist. Ich trage meine Brille gern, weil es gut tut, immer scharf sehen zu können; nur manchmal nervt sie einen auch.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen. Ansonsten frag den Augenarzt oder den Optiker, wenn du noch etwas wissen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo
Das was du geschildert hast bedeutet das du kurz sichtig bist aber wie stark das bei dir ist wird dann der Augenarzt fest stellen mach dir aber keine sorgen beim Augenarzt passiert nichts schlimmes und wenn du Sorgem hast frag den Arzt einfach immer was er als nächstes macht und was dabei passiert wenn du weißt was passiert geht es schon besser :)
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Du machst verschiedene tests, die aber absolut nicht schlimm sind und deine sehfähigkeit wird festgestellt

2.keine ahnung :D

3.das kommt darauf an: kurzsichtig bedeutet, du kannst weit weg nicht gut sehen und weitsichtig bedeutet du kannst nahes nicjt gut sehen.

4. das kommt ja auf die 2.frage an also keine ahnung, aber heitzutage gibt es für jedes gesicht schöne brillen,also brauchst du,um auf frage 5 zu kommen keine angst zu haben, trotzdem ist es normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehtafel dann musst du durch so eine Art hmm wie nenne ich das, ist ein Gerät durch das du auf diese Tafel sehen kannst, da musst du durchgucken mit verschiedenen Linsen. Augentropfen wahrscheinlich und ach ja, ganz am Anfang schaust du in ein Gerät mit nem Ballon oder ner Blume (wird von scharf zu unscharf). Mehr passiert da wohl nicht. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Wahrscheinlich kurzsichtig aber nicht stark.
2. Ja es wird zum grosteil die tafel mit zahlen benutzt, aber sie schauen auch in rinem gerät ganz genau deine augen an. Es dauert ca 30 minutrn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?