Fragen zu einigen Zeichen bei Klaviernoten/Noten

5 Antworten

Hallöchen,

Also mf steht für mezzoforte, also für halblaut.

Das f steht für forte, also für laut.

Das p steht für Piano, was „leise" bedeutet.

Rit. steht für ritardando, was langsamer werden bedeutet.

Dim steht für Diminuendo und bedeutet leider werden.

Die Zahlen stehen bei Klavier für den Fingersatz.

Dann der Punkt unter oder über der Note steht für staccato (Töne mit staccato sollen deutlich voneinander getrennt gespielt werden. Je nach Ton(-Höhe) ist der Punkt über oder unter der Note.

Dieses Zeichen > steht für einen Akzent, also soll der Ton betont sein, aber nur der Tonbeginn. Du kannst dir den Akzent auch wie ein kleines decrescendo vorstellen. Also am Anfang laut und dann leiser werdend.

Wenn der Bogen über mehrere andere Noten geht, sollst du sie gebunden spielen (Fachjargon: legato). Diese Bögen zeichnen meist Phrasen aus.

Wenn der Bögen über zwei Noten geht, sollst du diese beiden Noten binden, also dazwischen nicht absetzen. Bei Klavier macht man das am Besten, indem man den zweiten Ton des Bogens schon drückt, bevor man den ersten absetzt.

Ich hoffe ich konnte dir helfen ;)

LG crazytrumpet

  • mf steht für mezzoforte und bedeutet "mittellaut"
  • f steht für forte und bedeutet "laut" oder "kraftvoll"
  • p steht für piano und bedeutet "leise" oder "sanft"
  • rit. steht für ritardando und bedeutet "langsamer werdend"
  • dim. steht für diminuendo und bedeutet "verringernd" (Man soll leiser werden)
  • Was die Zahlen unter den Noten betrifft: "Der Fingersatz ist ein Begriff aus der Musik. In Notenschriften [...] gibt er als Zahl unter oder über der Note eine Empfehlung, mit welchem Finger der Spieler die Taste drücken [...] soll." (Quelle: Wikipedia)
  • Punkt unter der Note: Staccato (Die Note soll kurz und abgehackt gespielt werden)
  • Das Zeichen > ist ein Akzent; die Note, über der sich so ein Zeichen befindet, soll besonders betont werden
  • Wenn ein Bindebogen zwei unterschiedliche Noten verbindet oder über mehrere Noten geht, dann bedeutet das, dass diese Noten gebunden (fließend) gespielt werden sollen. Das wird legato genannt.

mf = mezzoforte (mäßig laut). f = forte = laut. p = piano = leise.

dim = vermindert

rit: ritardando = langsamer werden, verzögert

Durchgestrichene Note habe ich noch nie gesehen.

Bogen : Noten binden, nicht abhacken.

Wie mache ich bei Word und Excel einen Bogen über einen Buchstaben?

Affrikate werden durch einen Bogen dargestellt. Aus Wiki konnte ich mir das schon wunder bar heraus kopieren: p͡f. Jetzt brauche ich einen solchen Bogen aber auch über CC. Wenn ich mir die Struktur vom p͡f angucke, muss das ein Bogen sein, der über dem 1. C ist. In den Sonderzeichen habe ich zwar bereits einBögen gefunden, aber nur welche, die als eigenständiges zeichen neben dem C sind, aber nicht über.

Wenn die Arbeit komplizierter ist, reicht es mir auch, wenn auch, wenn ich dass CC mit Bogen hier einfach heraus kopieren kann. Wichtig ist ur, dass es der gleiche Bogen wie beim p͡f ist.

...zur Frage

Wie zähle ich den gezeigten 4/4 Takt korrekt?

Ich bin noch nicht lange mit der Musik tätig, deswegen noch öfters unsicher bei diesem und jenes.

Gegeben ist dieser 4/4 Takt: http://abload.de/img/taktejpxg.jpg und durch die Punktierung bin ich mir nicht sicher, wie ich ihn korrekt zu zählen habe, um beim Spielen im richtigen Rhythmus zu bleiben. Im blau habe ich mal markiert, wie ich es derzeit vermuten würde. Hätte aber noch gerne eine Bestätigung.

Danke im Voraus!

...zur Frage

hilfe bei klaviernoten, bitte

hi leute, ich überlege ob ich mit klavier anfangen soll, doch was mich verwirrt sind die noten. Könnte mir jemand helfen und erklären, ob jetzt für eine taste 2 noten gibt. doch dann sehe ich noch das es die note mehrfach gibt und eine andere taste gespielt wird. bitte hilft mir , und danke im vorraus

...zur Frage

Klaviernoten Lernen und Verstehen?

Hallo ihr Lieben,

folgende Frage: Ich bin im Moment dabei Klaviernoten zu lernen bzw generell das Klavierspielen zu lernen, nun wenn ich z.b nach Klaviernoten suche von bekannten Stücken oder so dann stehen die Noten da immer auf dem Kopf also falsch herum, und ich habe in dem Bild welches ich als Anhang gemacht habe geschaut welche Noten das sind aber ich raff da überhaupt nicht durch, auf dem Bild ist es eigentlich ziemlich verständlich beschrieben nur wenn ich z.b Noten im Netz finde (siehe anderes Bild) dann passt das doch nicht oder? d.h die Noten von dem Bild 1 passen mit den Noten von Bild 2 nicht, sind das also andere Noten, es scheint als wären diese Noten von Bild 2 bei dem Bild 1 überhaupt nicht existent? Ich verstehe das nicht, und ist die obere Zeile für die linke Hand und die untere Linie für die rechte Hand? Fragen über Fragen :) Ich bedanke mich für jede Antwort schonmal im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?