Beeinflusst Spenderblut einen DNA-Test?

2 Antworten

  1. Nimmt man für einen DNA-Test kein Blut, sondern meist Speichel oder Haare.
  2. Wird das komplette Blut innerhalb von einem halben Jahr vom Körper erneuert. Das erhaltene Blut ist schon lange aus deinem Körper ausgeschieden.

Also hat das auch keinen Einfluss auf das Testergebnis.

hey Spiderman - nein, so ist das nicht.

  • Wenn du fremdes blut bekommst und das noch zu deiner frühen Geburt, dann behältst du trotzdem deine eigenen Erbinformationen in dir.

Falls ich ein Frühchen mit Feldermausblut impfe, wird es auch nicht zum Batman.

Das selbe beweist sich durch die Tatsache das der Empfänger eines Spenderherz, nicht Kinder bekommt die das Gesicht des Spenders haben.

Bitte mache dir keine Sorgen

Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

DNA TEST -Komplett? Unterschied Y-DNA und DNA?

Ich möchte gerne meine DNA testen lassen. Natürlich um die genaue Herkunft herauszufinden. (Ich denke viele kennen den neuen Trend). Aber ich möchte auch vorallem meine DNA auf meine Gesundheit analysieren. Auf Seiten wie "LifeWello" oder "Promethease" Kann man die "Nummer" seines DNA Testes preisgeben um weitere Gesundheitsanalysen machen zu können, wie z.B welche Krankheiten in der DNA liegen oder auch z.B auf welche Medikamente meine DNA gut / schlecht reagiert.

Der beliebteste DNA Test ist von "MyHeritage". Das Problem ist aber, dass man bei dem keine "Nummer" kriegt und lediglich die genetische Herkunft herausfinden kann. (NUR SOWEIT ICH WEISS; VL WISST IHR ES JA BESSER)

Auf LifeWello steht genau, welche DNA-Tests bzw. von welchen Anbietern gut sind um weitere Gesundheitsanalysen machen zu können. Da wären: MyFamileTreeDNA & 23andME als einzige passend für mich, da es die einzigen sind, die in die Schweiz versenden. Bei 23andME ist es aber so: Der DNA Test kostet 99$ (Geht klar), aber die Versandkosten betragen (50$) -> Das widerum geht nicht so klar für mich. Nun Auf MyFamilyTreeDNA weiss ich aber nicht welchen ich nehmen soll, da es extrem variiert. Dort gibt es das Y-DNA Angebot. (Scheint als "Bestes" gepreist zu sein). Dort finde ich aber keine Angaben zur Herkunft. Ausserdem was ist der Unterschied zwischen einer Y-DNA und einer normalen, ausser, dass es sich offensichtlich um eine männliche DNA handelt.

Kennt ihr einen DNA-Test, der meine Kriterien erfüllt: (Gesundheitsanalysen-Möglichkeit auf LifeWello und Herkunfts-analyse)

Danke :D Freue mich auf Antworten.

...zur Frage

Meine Ex verweigert den DNA Test zur Vaterschaftsfeststellung

Hallo,ich hoffe mir kann jemand bei der Frage eine Antwort geben:

Meine Ex ist direkt nach Geburt unserer gemeinsamen Tochter abgehauen und unttergetaucht. Nachdem ich sie ausfindig gemacht hatte,wo sie sich aufhält. Wurde ein Auto von ihrem Bruder letztes Jahr selbst in Brand gesteckt,das 50 Km von ihrem eig.neuen Wohnort entfernt war, um mir das in die Schuhe zu schieben. Durch diesen Brand blieb mir jeglicher Kontakt bis auf einige Begleitete Umgänge beim Kinderschutzbund versagt. Da ich mich dadurch in einem Strafverfahren,das nächste Woche endlich vor Gericht geht,wo ich meine Unschuld beweisen werde. Anfang des Jahres hätte schon ein DNA Test stattfinden sollen. Diesen verweigerte sie damals. Aber um schneller Umgang zu meiner Tochter zu bekommen,ließ ich mich als Vater in der Geburtsurkunde eintragen. Vor 3 Monaten bekam ich von der Polizei Hinweise,das meine Ex sich Illegal Prostituirt und das ich doch dringend einen DNA Test zur Vaterschaftsfestellung machen soll. Über meine Anwältin wurde ein Schreiben an die Gegenseite geschickt,wo meine Ex sich zu einem Test einverstanden erklären soll. Letzte Woche strick die letzte und 3. Frist ab sich einem Test zu unterziehen. Meine Ex verweigert den den DNA test einfach,was mich jetzt doch etwas stutzig macht. Noch merkwürdiger finde ich,das die Gegner Anwältin (von meiner Ex), um einen stillschweigende Fristverlängerung um 2 Wochen gebeten hat. Also eine Woche nach dem Strafverfahren das vor Gericht stattfinden soll. Meine Ex ist sich ja bis heute sicher das ich Verurteilt werde und 2 Jahre ins Gefängnis gehe. Daher verstehe ich den Sinn nicht,warum meine Ex den DNA Test erst dann machen würde,wenn ich schon im Knast bin. Auch wenn sie denkt ich werde verurteilt,kann ich zu 100 % meine Unschuld beweisen,auch habe ich beweise,das sich meine Ex in die Türkei absetzen will mit ihrer Familie. Ich hoffe mir kann jemand erklären,was es damit auf sich hat den Test erst nach dem Gerichtstermin durchzuführen. Meine Anwältin ist da selbst ein bisschen überfragt.

Ich bedanke mich schon einmal im vorraus für mögliche Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?