Fragen zu ,,bei" oder ,,mit"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eindeutig richtig ist : bei.

"Mit" wäre ein Anglizismus, weil im Englischen nämlich in diesem Kontext "with" stehen würde.

Der Gebrauch der Präpositionen ist auch im Deutschen wirklich nicht leicht.

 Adabei liegt mit seiner Antwort hier komplett richtig.

Ich möchte dich aber trösten, indem ich dir an ein paar Beispielen zeige, wie eng "richtig" und "falsch" manchmal beieinander liegen.

So hätte dein Beispielssatz oben ein bisschen umständlicher auch lauten können:


Konfrontiert mit einer Anzahl von 12.000...., fällt...

(
Hier ist das bedeutungsähhnliche "angesichts" sozusagen ins einleitende Partizip gerutscht, von dem das mit in dem Fall dann abhängt.)

Eine Information eines Lokalblattes könnte sich so lesen:

Mit einer Anzahl von  (besser: Mit seinen) über 12.000 Einwohnern zählt Abensberg zu den größeren Ortschaften unseres Kreises.

Und natürlich gibt es soundso:

Wenn man reist, kommt man mit einer Summe von 12.000 ct  nicht weit,
mit 12.000 € hingegen schon.


Bei einer Anzahl von 12.000 Restaurants fällt die Wahl nicht leicht.

In diesem Fall geht nur "bei". Es bedeutet hier soviel wie "angesichts".

nur "bei einer anzahl"

Was möchtest Du wissen?