Fragen zu Aquarellfarben

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wie lange die farben reichen, haengt davon ab, wieviel du benutzt: manche malen mit wenig wasser, manche fast nur mit wasser.

Die meisten papiere wellen sich, wenn sie nass werden. Wenn du das nicht magst, benutz spezielles Aquarellpapier.

farbe an den haenden? Geht nach ein paar mal Haendewaschen weg... ich glaube nicht dass es schaedlich ist, sagen wir mal so:nach etwa 10000 Bildern in allen medien lebe ich noch und habe haut an den haenden....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melarta
05.10.2011, 00:38

danke für den tipp mit dem aquarellpapier

also ich mache meinen Pinsel immer sehr nass hab auch immer eine Tasse Wasser stehn wo ich den pinsel immer eintunke also denke ich sie halten länger oderß?

0

Damit das Aquarellpapier nicht zu sehr wellt, kann man es vor dem Malen vom Block lösen (Vorsicht, mit einem scharfen Messer ablösen) und dann auf eine Holzplatte kleben. Mit Tesakrepp, so daß gleich ein weißer Rand bleibt, der oft für das Bild ganz vorteilhaft ist. Man kann dann später besser ein passe-partout darüberlegen. Und da´man beim Malen eines Aquarells viel Wasseer verwendet ist wünschenswert, sonst wären die Farben ja eher Deckfarben. Man sollte schon die Schichten erkennen können. Ansonsten finde ich Leinwandblöcke nicht geeignet. Nimm lieber richtiges Aquarellpapier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aquarell ist sparsam, je dichter die Farbpigmente in der Tube sind , desto ergiebiger ist die Farbe. Der Farbverbrauch hängt natürlich davon ab, wie stark oder dünn deine Farbschichten sind. Die Bildergröße spielt auch eine Rolle. Näpfchen sind ergiebiger, kosten dementsprechend auch mehr. Geringe Mengen Farbe auf der Haut schaden nicht, was nicht leicht abgeht,( ist Gummiarabicum) kannst du mit Viss Scheuermilch abrubbeln. Zum Malgrund wurde schon etwas geschrieben , dem stimme ich zu....Aquarellpapier ist extra für diese Malerei hergestellt und eignet sich tatsächlich am besten, auch wenn man sehr viel Wasser einsetzt wellt es sich nicht Deine welligen Bilder kannst du vorsichtig von der Rückseite bügeln, sie werden wieder glatt.

wünsche viele erfolgreiche Bilder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glattkriegen: Auch pressen zwischen zwei Holzplatten mit etwas beschwert möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dich mal hier um.
Hier solltest du all deine Antworten finden und noch mehr...es ist eine Art Anleitung für Neueinsteiger! :)

http://www.aquarelle-malen.de/

Viel Spaß! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?