fragen wegen sicherheit und so

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen Kletterhelm für diese Tätigkeiten zu empfehlen, ist völliger Unsinn. Ein Kletterhelm soll vorrangig bei Steinschlag schützen. Die Anforderungen beim Fahrradfahren, auf Inlinern oder einem Roller sind ganz andere. Abgesehen davon ist die Empfehlung meiner Meinung nach übertrieben. Sie suggeriert, dass alles, was man auf Rädern macht, gefährlich ist und Schutzkleidung erfordert. Ist es aber nicht. Im Bericht des Bundesverbandes der Unfallkassen zum Schülerunfallgeschehen von 2004 werden Schülerunfälle statistisch aufbereitet. Weniger als 2 Prozent der meldepflichtigen Unfälle bei Schülern passieren mit dem Fahrrad. 27 % sind Pausenunfälle, 16 % sind "Unterrichtsunfälle". Das bezieht sich nur auf Schüler, die ja im Straßenverkehr überdurchschnittlich gegenüber anderen Altersgruppen gefährdet sind. Radfahren scheint also gegenüber alltäglichen Verrichtungen nicht besonders gefährlich zu sein.

Die Hannelore-Kohl-Stiftung für Verletzte mit Schäden des Zentralen Nervensystems legt in ihrem Geschäftsbericht 2004 die folgenden Zahlen vor (Seite 15): Schwere Schädel-Hirn-Verletzungen wurden bei 26 % der Fälle als PKW-Insasse, zu 14 % in der Freizeit, zu 39 Prozent als Krankheitsfolge und nur zu 1 % als Fahrradfahrer oder Fußgänger erlitten.

"Mobilität in Deutschland" ist eine bundesweite Befragung von rund 50.000 Haushalten zu ihrem alltäglichen Verkehrsverhalten im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung (BMVBS). Im Ergebnistelegramm zur ersten Befragung von 2002 findet man auf Seite 3, dass 9 Prozent aller Wege mit dem Fahrrad zurück gelegt werden. 61 Prozent der Wege werden mit dem Auto zurückgelegt. Mit dem Auto werden also 6,8 mal so viele Wege zurück gelegt. Der Anteil an Schädel-Hirn-Verletzung ist bei Autofahrern 26 mal so groß. Das Risiko, als Autofahrer eine schwere Schädel-Hirn-Verletzung zu erleiden, ist also auf die Wege bezogen 2,8 mal höher als als Radfahrer.

Lediglich 0,0002 Prozent der Fahrradunfälle führen zu schweren Kopfverletzungen – so der Bad Uracher Rechtsanwalt Meyer auf der Heyde auf dem Verkehrsgerichtstag im Februar 2012 (nachzulesen in den Reutlinger Nachrichten).

Natürlich kann man beim Roller fahren oder auf Inlinern fallen. In den seltensten Fällen aber auf den Kopf, erfahrungsgemäß meist auf den Hintern. Fällt man wirklich der Länge nach nach hinten auf den Hinterkopf, sind viele Fahrradhelme sogar unproduktiv, weil sie sehr weit nach hinten überstehen. Ein blutiges Knie hat noch keinem wirklich geschadet. Gegen geschürfte Hände kann man auch Fahrradhandschuhe tragen - damit kann man im Gegensatz zu den Handschützern für Inliner den Fahrradlenker wenigstens noch vernünfig greifen.

nein ,es ist nicht übertrieben und solltest mal bedenken was alles passieren könnte . du fällst vom baum ,in einer höhe von 3-4 metern und das direkt auf den kopf ,stell dir das ohne helm vor,oder fährst mit inliner und krachst gegen ein auto ,oder fällst so ungünstig das deine arme verdreht sind ,oder deine beine gebrochen werden vom aufprall und hättest keinerlei schoner an ,was kann alles passieren ? eine kopfverletzung könnte dich ein leben lang behindert werden lassen ,oder such schlimmeres und gibt bestimmt ganz viele beispielvideos und filmchen drüber ,die ein abschreckendes beispiel geben und verstehst dann vielleicht direkt wofür die sachen angelegt werden sollten /müssen und finde es richtig . sieh dir mal solch einen film an und du wirst dich erschrecken ,was dir alles passieren kann ,woran du nie denken würdest . ich hoffe es hilft dir.

bei seilfahren nen helm und sicherheitsausrüstung?!

0

inliner fahren, mit oder ohne schützer? pflicht?

Hallo, ich bin 14 jahre alt, und habe letzte woche neue inliner bekommen. Diese sind besser und schneller, daher übe ich erst mal wieder mit ihnen zu fahren. Ich wollte dann auch mal mut den hunden raus auf den inlinern. So jetzt meine frage. Ist es pflicht, schützer dabei zu tragen oder einen helm? Ich habe im internet leider nichts davon gefunden. Also ich würde so handschuhe anziehen, aber auf knie schützer und sowas habe ich ehrlich gesagt keine lust. Also ich bedanke mich schon mal bei euch, und freue mich über ernst gemeinte antworten.

...zur Frage

Körperteil mit Silikon nachbilden, welches Silikon?

Hallo,

Ich wollte gerne eine "Deko-Silikon-Hand" basteln. Mit viel Kunstblut etc.

Handabdruck mit Alginat machen und in die Form, dann Silikon reinkippe, das weiß ich schonmal.

Wollte nun einmal fragen welches Silikon nimmt man da ? sollte auf jeden fall dehnbar und keine Hautreizungen auslösen.

Ausserdem wie kann ich die Silikonhand danach "stabil" machen, also das man die Finger z.B. in eine feste Position biegen kann und danach wieder zurück (ohne dass das Silikon kaputt geht.

Nen stabilen Draht mit "einbauen" oder ein ganze Gelenke "nachbauen" ?

Hoffe da kann mir jemand ein paar Tipps geben, gerne auch "How To-Videos"

Danke!

...zur Frage

Viele Verletzungen beim BMX Fahren

Ich fahre jetzt seit zwei Monaten BMX und hab die meisten Tricks relativ schnell raus, nur meine Verletzungen und Wunden häufen sich. Natürlich zieh ich beim Fahren im Dirt/Skatepark ein Helm auf, aber ich verstauche mir fast jedes mal beim Fahren nen Fuß, hau mir das Knie auf oder prell mir den Arm. Meine Beine sehen jetzt schon ziemlich übel aus (überall blaue Flecken und Wunden). Stell ich mich zu blöd an, muss ich vorsichtiger fahren, oder ist das total normal. Bei den guten Fahrern seh ich nie irgendwelche Verletzungen oder sonstiges.

...zur Frage

Kletterhelm, Frisuren tipps?

Hey leute, Ich brauche eure hilfe vorallem von den Mädels. Und zwar gehe ich morgen das erste mal in eine Kletterhalle, ein total süßer Junge bring mir das klettern bei und jetzt kommt mein Problem 😃!!! 1. muss man in einer Kletterhalle einen Helm tragen oder ist das freiwillig ? 2. Da ich deke das das Pflicht ist: was mach ich dann mit meine haaren hat jemand Frisuren tipps ? Weil wenn ich meine haare zu einem zopf zusammen binde und sie dann auf machen muss sehe ich aus wie eine Vogelscheuche, wenn ich allerdings meine Haare offen lasse sieht das mit helm auch nicht wirklich vorteilhaft aus und wenn ich mir dann einen Zopf machen muss stehen überall die haare weg 🙄. Ich hoffe irgend jemand hat tipps für mich und versteh mein Problem 🤦🏻‍♀️! Danke schon mal im Voraus für eure Antworten.

(Meine haare gehen mir bisschen über die Schulter und sind glatt)

...zur Frage

Fahrt zum Fussballtraining?

Ich bin 16 Jahre alt und spiele schon seit 4 Jahren im verein Fussball. Wir trainieren 2x in der Woche. Bislang hat mich meine Mutter jedesmal zum training gefahren. Seit kurzem geht das aber nicht mehr. Also fahr ich mit dem Fahrrad oder Inliner. Ich muss aber dabei immer einen Helm tragen bzw. Knie und Ellbogenschützer. Das ist so peinlich. Meine Mitspieler nennen mich jetzt Helmi. Ich weis nicht mehr weiter. zu Fuss ist es leider zu weit und ôffentlich geht auch nichts.

...zur Frage

Was denkt ihr über Leute, die einen Helm tragen?

Hallo und frohe Ostern ;-)

 

Ich habe vor ein paar Tagen mal meine Inliner hervorgekramt und fahre (obwohl ich relativ sicher bin) natürlich mit Helm und Schützern. Als mich heute meine Freundin zum Fahren abholte trug sie nur Handschoner. Sie meinte auf meine Frage hin, dass sie im inliner fahren schon so sicher ist, dass sie keine Schützer mehr braucht.

Als wir in der Stadt fahren habe ich sogar ganz viele Menschen gesehen, die beim skaten überhaupt nichts an Sicherheitsklamotte trugen. Ehrlich gesagt kam ich mir ziemlich blöd vor, habe auch die Blicke einiger gleichaltriger gesehen, Richtung " Steht die grad das erste mal auf den Dingern?"

Ich werde natürlich trotzdem aus Überzeugung weiter meine Schutzausrüstung tragen, mich würde aber interessieren, was ihr euch so denkt, wenn ihr jemanden auf dem Fahrrad oder Skates etc in voller Montur sehr (ganz ehrlich).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?