Fragen wegen Heimfahrt von Eckert Schulen in Regenstauf

2 Antworten

keine Ahnung wie es dort heute ist vor 20 Jahren war der Unterricht nur Mo - Fr und wer wollte konnte jedes WE heimfahren - aber das Fahrgeld wegen der Umschulung wurde nur an den Heimfahrten (ca alle 6 Wochen) bezahlt.

achso, okay dann wird es denke ich mal heute nicht anders sein. Können ja keinen Zwingen Wochenlang da oben zu Hocken wenn daheim die Famile und Kinder sind

0
@Stefan17041987

Die Frage ist zwar schon mehrere Jahre alt, aber ich bin zufällig darauf gestoßen und beantworte sie dennoch mal, fass noch jemand beim Googeln auf die Frage stößt.

Unterricht ist nur Montag bis Freitag, wobei freitags grundsätzlich ab 13 Uhr bereits "Feierabend" ist.

Heimfahren kannst Du so oft Du möchtest - theoretisch auch jeden Tag, falls Du es Dir leisten kannst. Denn die Kostenübernahme hängt vom Kostenträger ab. Das sieht wie folgt aus:

Sowohl die Rentenversicherung (DRV) als auch das Arbeitsamt (AA) zahlen mittlerweile zwei Heimfahrten pro Monat (jeweils Hin- und Rückfahrt). Die DRV zahlt 30 ct. / km oder die Zugticket, das AA zahlt 20 ct. / km oder Zugticket.

In seltenen Fällen übernehmen die Kostenträger auch vier Heimfahrten, was jedoch individuelle Entscheidungen sind und nur aus bestimmten Gründen passiert, bspw. besondere gesundheitliche oder familiäre Gründe. Das ist aber die Ausnahme.

0

Hi Frage bitte wie ist die Umschulung dort in regenstauf vom Unterricht und Dozenten her strebe dort eine umschulung zum speditionskaufmann an. Was kosten den dort die Zimmer danke im vorraus

Hilft eine Rettungsdecke gegen Hitze im Auto?

Also ein Freundin und ich fahren demnächst übers WE auf ein Festival und möchten in meinem Auto übernachten. Das Problem mein Auto ist schwarz und wird sehr schnell Innen warm. Ich habe mir also Gedanken gemacht und Frage mich ob es gegen die Hitze helfen würde, wenn ich eine Rettungsdecke mit der silbernen Seite oben auf dem Autodach festmachen würde. Hat das jemand schon ausprobiert? LG Hotaru

...zur Frage

Auto Motorschaden nach Privatkauf auf Heimfahrt

Hallo, ich bin total verzweifelt jetzt. Habe mir gestern ein Auto gekauft von einem Händler, der ihn ihm Namen einer Privatperson verkauft hat.Bei der Probefahrt war alles ok und tüv hat er auch heute morgen erst bekommen. Als wir ihn nach Hause fahren wollten, erlitt er aber einen Motorschaden. Bleibe ich jetzt auf dem Schaden sitzen? Vielen Dank für helfende Antworten.

...zur Frage

Gesundheitliche Einschränkungen – welcher (Umschulungs-)beruf könnte passen?

Ich bin knapp über 40 Jahre, habe als Teenager eine Ausbildung als Einzelhandelskauffrau gemacht, aber nie in dem Bereich gearbeitet. Hab danach meine Fachhochschulreife nachgeholt und später mit einem Architektur-Studium begonnen, welches ich hauptsächlich aus finanziellen Gründen abbrechen musste. Habe viele Jahre als Technische Kundenberaterin gearbeitet, wo ich dann aus gesundheitlichen Gründen irgendwann aufgeben musste.

Es folgte eine Umschulung als Mediengestalterin. Abgeschlossen, jedoch auch aus gesundheitlichen Gründen nicht auszuüben. Das ist jetzt natürlich ganz zusammengepresst die Kurzform meiner Karriere.

Ich bin alleinerziehend und lebe derzeit leider von Hartz 4. Wurde vom Gutachter des Jobcenters für unter 3 Stunden täglich arbeitsfähig beurteilt. Damit wäre ich eigentlich arbeitsunfähig bzw. nicht vermittelbar und müsste EM-Rente beantragen. Das möchte ich aber auf keinen Fall. Ich drehe ab, wenn ich nur zu Hause rumsitze, keine Sozialkontakte habe etc. Deswegen habe ich nun vom Jobcenter auch einen Job mit 15 Std./Wo. bekommen, wo getestet wird, ob ich die „Belastungen“ aushalte. Bis jetzt klappt es sehr gut, aber abgesehen davon, dass ich dort keinen Festvertrag bekommen kann, ist der Job zwar ganz nett, aber wenig anspruchsvoll.

Ich habe eine Erwerbslosenberaterin, mit der ich überlege, was ich beruflich so machen kann. Sie setzt sich für mich ein, dass ich ggf. noch einmal eine weitere Umschulung machen darf. Es geht darum, heraus zu finden, was mir nicht nur Spaß macht, sondern realistisch ist.

Mein Hauptlaster ist eine stark ausgeprägte Migräne und Hochsensibilität, aber auch Einschränkungen im Bewegungsapparat. Alle Berufe, bei denen ich Lärm, Gerüchen, Kälte, Hitze, grelles Licht etc. ausgesetzt wäre, fallen von vornherein raus. Auch geht keine Schichtarbeit, Spät-/Nacht, ständig stehende, bückende, körperlich anstrengende Berufe.

Ausgearbeitet haben wir, dass ich einen Beruf im Büro brauche, nicht im Großraumbüro, sondern alleine oder 1-2 Kollegen. Ggf. auch ab und zu Kundenbesuche. Möglichst regelmäßige Arbeitszeiten. Überwiegend sitzende Tätigkeit, dennoch die Möglichkeit, jederzeit aufstehen zu können (Aktenordner holen, zur Toilette gehen etc). Außerdem möchte ich sehr gerne Kunden individuell beraten (also nicht „kaufen Sie Produkt x“, sondern maßgeschneidert), analysieren, nach Lösungen suchen, Hilfestellungen anbieten, sozial „angehaucht“. Wollte im letzten Jahr ein Sozialpädagogikstudium beginnen, aber wieder war es u.a. finanziell nicht machbar.

Im Moment sind unsere Überlegungen, dass ich Schuldnerberaterin werden könnte. Das ist jedoch kein Ausbildungsberuf und wird daher vermutlich nicht unterstützt. Aber wie käme ich an den Beruf ran (Oldenburg / Ammerland) oder welcher Beruf wäre ähnlich? Im privaten Umfeld habe ich schon oft Menschen geholfen, ihre Finanzen wieder in geordnete Verhältnisse zu bringen oder ihr Leben wieder zu verbessern.

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

...zur Frage

Ist "Ballonfahrer" ein richtiger Beruf oder kann sich jeder so nennen?

Gebraucht könnte ich jetzt günstig einen Ballon kaufen und in einem YouTube Video wird einem erklärt wie das funktioniert.

Kann man danach einfach Anzeigen in die Zeitung setzen um für sich Werbung zu machen?

...zur Frage

Wie lange geht das Wochenendticket?

Ich habe vor an einen Samstag mit den Zug nach Köln zu fahren und dann an Sonntag wieder zurück.

Könnte ich mit einem WE Ticket die beiden Tage auskommen?

...zur Frage

Berufliche Umorientierung? Ausbildung?

Hallo!
Ich arbeite seit einigen Jahren im Büro und programmiere seit Jahren im privaten Umfeld in Java. Nun möchte ich dieses "Hobby" zu meinem Beruf machen.
Richtigen Abschluss habe ich aber keinen, hab jedoch ein paar Kurse Online gemacht und besitze 2 Zertifikate (Einsteiger und Professional).

Wie sieht es hier mit einem beruflichen Einstieg als Junior aus? Nimmt mich da Erfahrungsgemäß jemand oder sollte ich den Rat eines "Bekannten" folgen und über das Arbeitsamt berufsbegleitend eine Ausbildung als Java Dev machen (kostet aber auch wieder 3k und lernen werde ich eh nichts..)
LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?