Fragen von einer Kamin-Anfängerin

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

am besten eignet sich buchenholz, das brennt schön lange.

wir nehmen das fast nur.

mit einem holzscheit wirst du nicht den ganzen abend hinkommen :-)

generell: erst mal anfeuern (also mit anfeurerholz und kleinen holzscheiten), dann zwei stück holz drauflegen.

wenn die gut brennen, kannst du den luftzug etwas drosseln, dann brennt es nicht so schnell ab.

aber nicht zu viel drosseln, sonst stinkt und rußt es...

wichtig ist eine dicke glutschicht. solange noch viel glut da ist, braucht man nicht sofort nachzulegen.

du wirst mit drei stücken holz keinen höheren wärmewert erreichen, als mit nur einem.

der raum kann immer nur einen kleine menge der wärme aufnehmen, fast 80% (oder mehr) der wärme gehen durch den kamin sofort weg.

Holz mit dem besten brennwert ist: Eiche Buche und Robinie. kommt drauf an ob mit sichtfenster oder ohne, jedes holz brennt anders. die beste mischung ist auf jeden fall holz mit holzbriketts, da die eine lange glut halten. wenn das holz zu schnell verbrennt habt ihr die lüftung nicht geschlossen und es ist schneller verbrannt. stehe dir gern für genaue fragen zur verfügung, unter http://www.feuerdepot.de oder du mailst mir einfach, lg

11 kW schaffen schon was weg. Wir haben 7 kW und brennen im Winter so an die 4 Raummeter Holz. Wir brennen überwiegend Buche und Eiche, aber auch Nadelholz. Abends legen wir zwei, drei Brikett auf, damit die Wärme vorhält.

Trockenes Buchenholz (auch Birke od. Eiche) sind sehr gut. Und ein normaler Holzscheit (ca. 35 cm lang und 10x10 cm stark) verbrennt in ca. 20-30 Minuten. Kann auch schneller gehen, je nachdem, wie man ihn legt. Hier gilt: Probieren geht über Studieren.

Hier stehen schon viele gute Tipps. Ich feuere mit weichen Holz schnell an bis eine schöne Glutschicht erreicht ist, dann reicht es nach und nach immer nur 1-2 Scheite nachzulegen und vor allem die Luftzufuhr ganz stark zu drosseln. Wenn ich am nächsten morgen noch Glut haben möchte, wickle ich einen Brikett dick in Zeitungspapier und lege den in die Glut. Der hält bis zum Morgen. Wenn die Scheibe verrußt, diese mit Suwelit (Google) imprägnieren, dann bleibt die immer sauber.

Benutze zum Anzünden Kaminanzünder und Anzündholz.Eiche, Buche brennen recht lange. Tanne kürze. Brikett verwende ich ebenfalls. Hole die im Baumakrt im Angebot. Bitte kein behandeltes Holz verbrenn, das schadet der Umwelt und ist außerdem Verboten. Zusätzlich lagern sich die Rückstände im Kamin ab, die in brannt geraten können.

Was möchtest Du wissen?