Fragen übers kaloriendefizit und zucker?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Solange du nen Defizit hast (was du aber nicht BRAUCHST da du nicht abnehmen solltest! und ich mich frage warum du solche Fragen stellst wenn du das doch weißt und laut eigener Aussage auch nicht weiter abnehmen willst?) nimmst du auch ab. Du könntest somit auch 3 100g Tafeln Schokolade am Tag essen und würdest wohl noch abnehmen. Gesund wäre das ganze natürlich nicht und auf Dauer auch wirklich schädlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun hast du ein Kaloriendefizit, dann hat der Körper weniger Energie über die Nahrung bekommen als er benötigt, er muss also das Defizit mit körpereigenen Ressourcen (Körperfett und Muskulatur) ausgleichen.

Aufbauen tut man bei einem Kalorienüberschuss, sprich wenn man mehr Kalorien zuführt, als der Körper brauch. Er speichert dann überschüssige Energie in Form von Körperfett.

Mit einem Kaloriendefizit wirst du also nicht Fett aufbauen, egal ob die Kalorien aus Kohlenhydraten, Eiweiß, Fett oder Alkohol kommen. Wobei genau genommen dauerhaft Auf- und Abbauprozesse stattfinden, sprich Fett eingelagert wird und verbrannt wird, anhand der Bilanz überwiegen dann entweder die einen oder anderen Prozesse.

Schokolade, Nutella und ähnliche Sachen haben aber mehre Nachteile. Die Sachen sind sehr kalorienreich, da sie neben dem Zucker auch noch nicht unwenig Fett haben. Dazu bieten sie so gut wie keine wichtigen Mikronährstoffe wie Vitamine und Mineralien, die anderweitig gedeckt werden müssen, in den damit deutlich weniger verfügbaren Kalorien.

Weiter sorgt Zucker für einen rasanten Anstieg des Insulinspiegels mit ebenso raschen Abfall dessen. Das sorgt dann für Heißhunger, was dann wieder in mehr Kalorien enden kann.

Kurz gerade in einer Diät tut man sich damit nix Gutes, wobei so Sachen wie Nutella eben nie gut sind, Diät hin oder her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Langsam bekomme ich den Verdacht hier trollt es...

kCal sind kCal erst mal. Woher die kommen, bzw. ob diese aus Fett, Kohlehydrate oder Protein bezogen werden ist für die Energiebilanz egal. 

Du hast einen Grundumsatz, das ist die Menge an kCal, die dein Körper im Leerlauf verbraucht um deine Vitalfunktionen aufrecht zu erhalten. Zu dem kommt im Normalfall noch ein Leistungsumsatz, das ist alles was du aktiv machst. Gehen, Laufen, Lernen, Fahrrad fahren, Schwimmen usw. usf., also all das, bei dem du Muskeln oder Gehirn in irgendeiner Form anstrengen musst.

Beides zusammen ergibt deinen Gesamtbedarf. Liegt deine Nahrungsaufnahme unter dieser Schwelle wird dein Körper an die Reserven gehen, in erster Linie wird er dabei Muskeln abbauen, weil die sinnlose Energieverschwender sind. Dadurch wird zum einen Energie frei gesetzt, zum anderen der Grundumsatz gesenkt, win-win für den Körper. Erst später gehts an die Fettpolster, leider. Deswegen auch Kraftsport zum Abnehmen, werden die Muskeln stark beansprucht werden sie auch nicht so leicht abgebaut.

Liegt die Nahrungsaufnahme über dem Gesamtbedarf werden Reserven angelegt in Form von Fettdepots.

Stolperstein Mangelernährung:
Das meiste, das unser Körper braucht kann er nicht intern durch umwandeln selbst herstellen, sondern muss über die Nahrung aufgenommen werden (Vitamine, Mineralien, usw.). Fährt man eine sehr einseitige Ernährung kann es deshalb zu Mangelerscheinungen kommen, bekanntestes Beispiel dürfte wohl die Skorbut sein, die durch Vitamin-C Mangel hervor gerufen wird. Es gibt aber auch andere formen der Mangelernährung.

Fazit:

Ausgewogen, gesund, abwechslungsreich und mit genügend kCal ernähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst wenn du willst nur noch beim McDonalds oder sonst wo essen; Solange du Gesund bist, wirst du bei einem Kaloriendefiziet abnehmen. 
Dein Körper lagert ja nur Fett, wenn er extra Kalorien hat, die er dann "für schlechtere Zeiten aufbewahren kann". 

Bekommt er zu wenig Energie, dann ist ihm erstmal egal in welcher Form, weil er verbraucht das sofort. 
Ist trotzdem super ungesund, führt zu Insulinresistenz und wird nicht unbedingt hilfreich sein.

Aber ja, du kannnst mir Nuttella und Co abnehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im defizit nimmst du ab. durch den schnellen zucker spiket dein insulin allerdings und du hast trotzdem hoher kalorienzufuhr schnell wieder hunger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?