Fragen über Stimmbänder

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Stimmband-OP Als Timothy Heidler 21 ist, verändert ein schwerer Motorrad-Unfall sein Leben. Der heute 43-Jährige schlitzt sich den Hals auf, und die Ärzte müssen die Stimmbänder und den Kehlkopf des jungen Mannes entfernen, um ihn zu retten. Timothy überlebt, kann wieder schlucken und - durch ein Loch am Hals - atmen. Nur reden kann er nicht mehr. Er bekommt eine elektronische Stimme. Trotzdem fühlt er sich als Außenseiter. Der frühere Feuerwehrmann ist verzweifelt - so verzweifelt, dass er sich zu einer Stimmband-Transplantation bereit erklärt. Eine solche Operation ist zu dem Zeitpunkt noch an keinem Menschen geglückt. Im Januar 1998 kommt die lang ersehnte Nachricht: Es gibt einen geeigneten Spender, die OP kann beginnen. Damit Timothy wieder sprechen kann, müssen die Ärzte fast den gesamten Hals des Spenders transplantieren. Nach zwölf Stunden ist der Eingriff beendet, nach drei Wochen kann der Patient bereits ganze Sätze sagen, nach drei Monaten sind die Wunden verheilt ...

das kam mal bei galileo auf prosieben

eine direkte stimmbandtransplantation gibt es nicht, allerdings gibt es viele operationen, mit denen versucht werden kann die Stimmbänder wieder heil zu bekommen...bei verletztungen der stimmbänder ist es natürlcih immer ratsam sie zu schonen....

Was möchtest Du wissen?