fragen über katzenflöhe die mich sehr beschäftigen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo liebe Leidensgenossin,

Meine Katze, die auch eine reine Hauskatze ist, hatte Flöhe. Ich habe mir vom Tierarzt Flohmittel für meine Katze geholt und eine Flohbombe.Die Flohbombe kann ich dir sehr ans Herz legen! Bei uns hat sie gut gearbeitet.Wir haben eine 2-Zimmer Wohnung und dafür reicht eine Bombe aus. Die stellts du in die Mitte deiner Wohnung. Du musst alle Lebensmittel aus der Wohnung raus bringen, alle Türschränke offen lassen und hinterher alles abwaschen und durchwaschen.Ist zwar ein riesen Akt aber lohnt sich definitiv!Ich bin in der Zeit, als die Bombe gearbeitet hat bin ich mit meiner Katze zu einer Freundin gegangen. Danach wieder nach Hause.

Meine Katze habe ich einmal kahl geschert. Sieht zwar doof aus, aber hilft!Geschert, danach ordentlich geduscht und dabei durchgeschubbert!!!Gleich Flohmittel drauf und zusätzlich noch Flohpuder!!Meiner Mieze hats geholfen.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen! :)

Viel Glück beim bekämpfen!

Ich frage mich erstmal, wie eine Wohnungskatze Flöhe kriegt?

Hat sie die Flöhe mitgebracht, als du sie bekommen hast? Oder war die Wohnung vom Vormieter verfloht (gibts auch!) Oder kriegst du Besuch von Leuten mit Hund (die haben meist auch Katzenflöhe) Oder besuchst du Leute mit verflohten Tieren (dann schleppt man sich die Viecher in den Klamotten ein)?

Wenn die Katze sie nicht mitgebracht hat oder sie nicht vorher in der Wohnung waren, hast du, wenn die anderen Gründe zutreffen, nämlich dauernd wieder welche.

Advantage kostet ca. 6 Euro für eine Anwendung.

Frage den Tierarzt auch nach Program-Suspension. Das ist eine Flüssigkeit, die man ins Katzenfutter gibt. Dadurch werden die Flöhe unfruchtbar, wenn sie die Katze beißen, sodass Überlebende sich nicht weiter vermehren können.

Und den Staubsaugerbeutel immer gleich in die Mülltonne bringen, die Flöhe kommen sonst da wieder raus.

Ich frag mich vor allem, wie man es NICHT mitbekommen KANN, das die eigene Katze total verfloht ist ...^^

0
@Eulenspiegel

Ich habe es auch NICHT mitbekommen! Meine Katze ist eine Halblanghaarkatze und dort habe ich es ganze zwei Monate nicht gesehen! Weder in der Wohnung, noch bei ihr, noch bei mir! Sie hat sich noch nicht einmal übermäßig viel gekratzt...Das kann halt mal vorkommen! Hat weder etwas mit "verlottern lassen" zu tun, noch mit Unaufmerksamkeit! Im Übrigen sind 90 Flöhe nicht viel, wenn man sich mal das explosionsartige Vermehren der Blutsauger vor Augen führt!!

0
@HvonB

@ kuechentiger! ja eine Wohnungskatze kann durchaus Flöhe haben, aaber die werden an den Schuhen anderer Katzenhalter rein geschleppt, Leider, hatte das Problem auch mal, da hat sie mein Sohn mit gebracht, Seine hatten Welche und er brachte sie an den Kleider und Schuhen, hat mir meine Tieraerztin gesagt, konnte es auch kaum glauben, dass Meine haben konnte, das hat mich eines Besseren gelehrt. Aber egal, meistens reichts, wenn man einmal behandelt, aber wenn mann das Tierchen halt soolange nicht behandelt, kann das schon ausarten. Da könnt ich die Kriese kriegen, wegen solcher leute, die Tiere wollen, aber keine Ahnung haben und nichts, aber auch gar nichts wissen! das macht mich so was von Wütend! G.Elizza

0
@elizza

Naja, nun! Sie fragt immerhin um Rat. Also scheint ihr das Problem nicht egal zu sein. DAS würde ich viel schlimmer finden! Ich hatte das Gleiche Desaster zu Hause und ich habe es einfach NICHT bemerkt! So blöd wie das war, aber jeder macht mal Fehler und das tut man ja nicht mutwillig.

0

Die Frage ist, wo sich die Larven entwickeln. Die Stelle musst du finden und entschärfen, sonst hört das nie auf. Lies dir alles über die Lebensweise der Flöhe durch, dann weisst du, wo du suchen musst. Ein feuchter schmutziger Wischlappen (Aufnehmer) reicht den Flöhen oft schon. Die Wäsche in den Schränken musst du nicht extra waschen, und einen Kammerjäger brauchst du auch nicht. Die 90 bisher gefundenen Flöhe können alle von einem Weibchen kommen.

Du machst dir -wie schon bei der anderen Frage- viel zuviele Gedanken. Und mittlerweile wundere ich mich echt, wie jemand seinen Kater so verlottern lassen kann, das der über 90 Flöhe hat.

  1. In den Schrank. Flöhe haben kein Interesse an Wäsche.
  2. Nein.
  3. guck online ... sowas geht. ECHT!
  4. Ja, sie machen Flöhe tot.
  5. Wie ich Dir schon sagte: sperr den kater nicht ein, der ist Euer Flohköder, und wenn die an ihm saugen, sterben sie ... Er ist ja mit frontline behandelt.
  6. Du brauchst keinen Kammerjäger. Das kriegst Du selber hin.

  7. Statt hier aufgeregt wiederholt dieselben Fragen zu stellen, solltest Du dich aufschlauen. Flöhe sind nicht so schwer zu verstehen, das ein Laie da kapitulieren muss.

  8. Sprüh nochmal die Lieblingsplätze deines Katers mit dem Flohmittel vom TA ein. Und mach deinen Staubsauger auf, und sprüh eine ordentliche Ladung IN den Staubsaugerbeutel. Ja, die sterben nicht beim Aufsaugen. Du kannst auch den beutel vorm nächsten Saugen wechseln, auch ordentlich was reinsprühen. Und den alten Beutel packst Du in eine Mülltüte, die Du luftdicht verknotest. Da kommen auch Flöhe nicht raus.

Und wenn nach dem nächsten WE immer noch keine Besserung eingetreten ist, kannste mich entweder per PM anschreiben, oder -dann auch dringend- beim TA anrufen. Es würde mich aber wundern, wenn dann noch keine DEUTLICHE Besserung eingetreten ist.

P.S.: Im Allgemeinen solltest Du vielleicht "entspannter" mit dem Problem umgehen, das ist sicher furchbar schlimm schlimm schlimm für Dich, aber "hektisch" und "Problemlösung" verträgt sich in den allermeisten Fällen überhaupt nicht!

dazu möchte ich sagen dass die Katze auch entwurmt werden muss, da ja bekanntlich durch das ablagern der Eier meistens am Anus, diese durch die Zunge der Katze aufgenommen und somit geschluckt werden, wobei sie sich im Magen zu Würmern entpuppen.

0
@graueshaar

Äh ja, Aus Floheiern werden Würmer ...

Und wenn Du dich vermehrst vermutlich auch.^^

0

Wir sind bisher mit Frontline zufrieden, nachdem wir, ehe es das Mittel gab vieles, z.B. Bolfo ausprobiert hatten, hat nicht geholfen. Wir haben auch schon mal eine etwas langhaarige Katze, die Flohallergie hatte, "gebadet". Das half, ist aber Streß für die Katze gewesen, es mußte sein, weil sie sonst zuviel Blut verloren hätte. Natürlich hatten wir mit dem Tierarzt gesprochen. Dann kauften wir uns einen elektrischen Flohkamm. Können wir nur von abraten, der gibt solche Brummgeräusche von sich, daß die Katzen nervös werden, also bitte nicht kaufen. Hat ein wenig geholfen, aber wir benutzen ihn schon lange nicht mehr, wegen der Geräusche.

Erst mal das : Katzenflöhe gehen nicht in den Schrank oder an die Wäsche, drum heissen sie ja Katzenflöhe! Dann, Du kannst die Wohnung noch sol lange sagen, wenn die Flöhe immer wieder frisch auschlüpfen. Du musst erst mal den Kater Flhofrei bekommen, dieses Mittel, was man ins Fell macht, wirkt eigentlich ganz gut, wenn Dus zwei mal machst, inAbstand von einem tag, sollten sie weg sein, erst dann Die Wohnung ausräuchern oder was Du sonst machst, Du sagst Du hast vom TA was bekommen, der hat Dir doch sicher ganz genau gesahgt, wie Du es machen musst. Also meine Katze hatte auch einmal Flöhe, ich brauchte nur einmal die Katze behandeln und alles war gut. Ich weiss wirklich nicht, was Du machst, dein Kater hat offenbar schon eehr lange WElche, sonst würdest Du sie mal los kriegen. Einen Kammerjäger braucht es üblicherweise bei Katzenflöhen nicht, die sind übrigens seehr teuer, da musst Du für eine *-Zimmerwohnung schon 5-6ooEuro rechnen. Ich kann Dir nur Raten, fang nochmal von vorne an, und zwar Richtig! Viel Erfolg trotzdem ! G.Elizza

Oo also sone antworten liebe ich ja. wenn man sich mal ein par erfahrungsberichte durch liest, sind sehr viele betroffen wie ich. der katzenfloh -oh ein wunder- nisstet und vermehrt sich in polstern und decken. HUCH wie komme ich da auf klamotten?! Die schränke waren auf und akira (kater) überall. also ist es ja wohl logisch das sie auch da sein können. ich habe ihn behandelt und er hattte keine mehr, dann die wohnung. tja sind wieder welche da trotz den flohbomben und akira hat seiddem nen dummes band um, kämme jeden tag und dieser mist im nacken bringtt null! jedes tier und auch jeder floh ist anders -.-

0

Oo also sone antworten liebe ich ja. wenn man sich mal ein par erfahrungsberichte durch liest, sind sehr viele betroffen wie ich. der katzenfloh -oh ein wunder- nisstet und vermehrt sich in polstern und decken. HUCH wie komme ich da auf klamotten?! Die schränke waren auf und akira (kater) überall. also ist es ja wohl logisch das sie auch da sein können. ich habe ihn behandelt und er hattte keine mehr, dann die wohnung. tja sind wieder welche da trotz den flohbomben und akira hat seiddem nen dummes band um, kämme jeden tag und dieser mist im nacken bringtt null! jedes tier und auch jeder floh ist anders -.-

0

also die saubere wäsche in plastiksäcke einpacken. jetzt weiß ich nicht wie lange die flöhe sich schon bei dir tummeln.... wenn du teppichboden hast, siehts schlecht aus.... in erster linie sitzen sie in teppichen und polstern/matratzen. wenn du deiner katze advantage gibst, wirkt das eigendlich sofort und am nächsten tag dürftest du keine flöhe mehr an ihr finden. advantage nach 2 wochen wieder in den nacken träufeln. also was ein kammerjäger kostet weiß ich nicht. du musst vor allem teppiche und polster behandeln.

So, ich schließe mich der Antwort von Eulenspiegel absolut an und empfehle dir, statt Frontline lieber Stronghold zu benuitzen. Das hat einen anderen Wirkstoff, der Flöhe, Milben, Haarlinge und auch Spul- und Hakenwürmer tötet, aber nicht gegen Zecken und Bandwürmer hilft.Wenn du deinen Kater in Quarantäne bringst, verhinderst du, dass die Flöhe, die eventuell in der restlichen Wohnung überlebt haben (oder dort hin geflüchtet sind, denn Flöhe sind nicht so blöd, wie wir das vermuten!).

Meine Frage an dich: Lässt euer Kater sich eventuell baden ? Dann gäbe es noch eine andere Möglichkeit, zumindest 98 % der Flöhe, die sich gerade auf dem Tier befinden, zu vernichten.Wie das geht, schreibe ich dir ggf. dann, wenn ich weiß, ob du ihn in einen Eimer oder in die Küchespüle mit Wasser setzen kannst.

Probier mal Advantage von Bayer...Die merzen auch die Nachkommenschaft aus...Ich hatte dasselbe Problem und der Katze hat es geholfen!

Was möchtest Du wissen?