Fragen über den Führerschein

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

wie kommst du darauf, dass die theorieprüfung ein jahr dauert? du gehst fein zu den theoriestunden, am besten besuchst du alle einmal, das bringt am meißten ;) meißtens kriegst du vor der theoriestunde einen bogen zum ausfüllen, den kontrolliert dein fahrlehrer dann und gibt dir ne rückmeldung. da hast du multiple choice fragen zu verschiedenen themen, verkehrsschilder, fahrverhalten, technische fragen, vorfahrtsfragen etc. und du hast glaube ich 3 antwortmöglichkeiten, wovon 1, 2 oder 3 richtig sein können, das weißt du aber vorher nicht. abgesehen von diesen bögen in der fahrschule und den theoriestunden kriegst du meißtens so ein programm für den pc mit nach hause, woran du üben kannst. im internet gibts aber auch kostenlose bögen. und dann übst du und übst und übst und irgendwann lässt du dich zur prüfung anmelden und machst da genau das gleiche. die prüfer befragen normalerweise nichts aus der theorieprüfung, die befragen dich eher über praktische dinge z.b. wie man die einzelnen lichtfunktionen beim auto regelt oder wie man den scheibenwischer bedienen muss, oder wie man das profil der reifen misst oder wie man die batterie am anderen auto auflädt etc. das lernst du aber während der praxisstunden. der prüfer an sich spricht kaum und sitzt einfach nur wie ein fahrgast hinten drin und macht sich notizen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Theorie mußt Du die Prüfungsbögen ausfüllen, die meist aus Ankreuz-Fragen bestehen, von denen 3 Auswahlantworten gegeben sind, und von denen können eine, zwei oder alle drei richtig sein.

Tipp zur praktischen Fahrprüfung: stell' Dir einfach vor, Du bist ein Taxifahrer, und Du hast zwei Fahrgäste im Wagen. Der Typ neben Dir ist maulfaul, redet nix und will auch garnicht angesprochen werden. Und der Typ auf der Rückbank sagt Dir, wohin die Fahrt gehen soil und Du befolgst seine Anweisungen.

Am Ende der Fahrt kriegst Du zwar keinen Taxi-Lohn, aber dafür etwas, das Dein weiteres Leben verändern wird: den "Lappen"...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also

  1. Seit wann dauerd die Theorieprüfung 1 Jahr? Die dauerd so lange bis du dir sicher bist das du sie machen möchtest. Wenn du aber Probezeit meinst die geht 2 Jahre!

  2. Die Prüfungen darf man 3x machen, manchmal auch öfters.

  3. Nach dem Fahren bekommst du dein Führerschein wenn du bestanden hast und das wars. Das einzigste was er sagen wird ist "BlaBlaBla sie sind ganz ok gefahren hier ist ihr Führerschein".

  4. Am besten lernt man zu Hause weil du da in Ruhe lernen kannst. Und falls du was nicht verstehst kannst du deinen Fahrlehrer oder Vater/Mutter fragen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ginatilan
30.01.2013, 07:12

Die Prüfungen darf man 3x machen, manchmal auch öfters.

Widerspruch in einem Satz

0

Die Theorieprüfung machst du nur an einem Tag und zwar nachdem du in der Fahrschule an allen Pflichttehmen teilgenommen hast. In der Theoretischen Prüfung musst du nur einen Bogen ausfüllen und dabei nicht über 5FP (waren es 5) kommen. Das ist schon alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hartz69
30.01.2013, 04:35

10 FEHLERPUNKTE , ab dem 11 heißte es " C U in 2 weeks"

Fragebogen gibts nemmer, alles über PC sowie Prüfung am PC.

0

Die dauert doch nicht ein Jahr?! Höchstens ein paar Wochen. oO Bei der Praxisprüfung wird auch Theoretisches gefragt, zB wo und wie kann man den Ölstand messen. Ich habe am besten mit Prüfbögen gelernt. Dann musste ich in der Fahrschule eine Theorievorprüfung am PC machen, dann haben die mich zur richtigen Prüfung angemeldet. Wie oft man die machen kann, kA, ich hab die beim ersten Mal geschafft. Den Prüfer kannst du nichts fragen, nur den Fahrlehrer, der zeigt dir dann alles während der Fahrstunden. Während der praktischen Prüfung darfst du gar nichts fragen, sondern musst nur den Anweisungen der Prüfers folgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe nach 2Wochen meine Prüfunge gemacht. Nein, nicht 1 Jahr .Und Dir werden dann auch keine Fragen mehr gestellt. Und die darfst Du 3Mal machen, dann ist erst mal Schluß. Und zu Hause üben macht Sinn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ginatilan
30.01.2013, 07:13

Und die darfst Du 3Mal machen, dann ist erst mal Schluß

nenne mir das Gesetz/ die Verordnung dazu.

0

Was möchtest Du wissen?