Fragen rund um ein Tattooo?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich schließe mich den anderen hier an, lass die Folie so früh wie möglich weg. Durch die Folie können Flüssigkeiten nicht ablaufen, es kommt zu keinem Gasaustausch und die Wärme staut sich unter der Folie. Ich hab schon ganze Arme gesehen, die vollständig aufgeschnitten werden mussten, weil sich die Körperkunst massiv entzündet hatte.

Ich persönlich halte wenig von Dexpanthenol haltigen Cremes für Tattoos, besser reine Panthenol Cremes sollen besser sein, das Problem ist, das diese unter Umständen Farbpigmente aus der Haut schwemmen kann. Aber richtig sicher ist das nicht, da gibt es von Tattoowierer zu Tattowierer andere Meinungen. Ich hab deshalb die "richtige" Pegasus Tattoo Creme benutzt, aber das ist ehe ne Glaubenssache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Empfehlenswert wäre eine Sepzialfolie für die Wundversorgung. In der Tattoo-Szene ist SUPRASORB F sehr bekannt und wird häufig eingesetzt. Die schützt das Tattoo und bildet unter der Folie ein feuchtes Millieu was dieWundheilung fördert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Folie wird nur in der ersten Nacht bzw. die ersten Stunden nach dem stechen getragen. Danach nur regelmäßig mit Wasser abtupfen und eincremen mit Panthenol salbe oder ähnlichem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles richtig gemacht. Folie jetzt weglassen und gut waschen und leicht eincremen. Das es rot ist, ist normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch eins und ich habe die ganze zeit Folie  drauf gehabt das vier Tage lang zwischen durch ab machen und waschen aber nicht zu heiß machen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?