Fragen rund um die Praktische Führerscheinprüfung A. Welche Eignung muss ein Prüfer haben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das du die Prüfung nicht bestanden hast ist klar, du hast sie selbstständig abgebrochen .. was sollte er da schon anderes tun. 

Ich arbeite seit 16 Jahren in einer Fahrschule, und sowas ist mir in keinster Weise bekannt. Ich würde aber erstmal den Weg über die Fahrschule suchen .. ansonsten wäre das Regionalleiter vom Tüv der Ansprechpartner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dreezy13
12.08.2016, 01:33

Das ist mir auch völlig klar das die Prüfung nicht bestanden ist und ich sie eigenständig beendet habe. 

Mir geht es einzig und allein darum das man als Prüfer nicht so mit einem Fahrschüler redet! Generell redet man nicht so mit seinen Mitmenschen egal welche Situation oder Position man im Leben hat. Dennoch danke für den Tipp des Regionalleiter ich werde mein Glück dort mal versuchen. 

0

Der Prüfer hat immer das sagen und da spielt auch gar keine Rolle was Du von Beruf bist  und so eine Beschwerden geht immer nach hinten los und bei dir vermerkt da kann bei der nächsten ein Prüfer kommen der weiß schon das Du dich nicht richtig an Anweisungen halten kannst  und nimmt dich um so härter dran das Du auf jeden Fall nicht bestehst  er sitzt immer am längern Hebel da kommst Du gar nicht gegen an . 

Man sollte dem Prüfer immer recht eben sich entschuldigen auch wen es seine Fehler sind bei falschen oder ungenauen Angaben Du willst den Schein so bekommt man ihn in Jahren nicht wen man auf sein Recht und Kritik besteht wen man den Schein hat  kann man sich aufregen aber vorher alles runter zuschlucken . Du hast gar nichts zu wollen nur zu tun müssen was er sagt  .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf unter anderem auch der Prüfer darauf bestehen selber ins Headset zu reden? Mein Fahrlehrer meinte nämlich zu mir das er die Richtung sagt er Sie aber vom Prüfer vorgesagt bekommt. Da aber der werte Herr darauf bestanden hatte und wir seine Laune nicht versauen wollten haben wir das gemacht was er wollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diePest
12.08.2016, 01:24

Der Prüfer hat das recht selbst Weisungen zu geben .. 

2

Was möchtest Du wissen?