Fragen nach mehr Urlaubstagen?

7 Antworten

Bei einer 5-Tage-Woche kannst Du mit 24 Tagen Urlaub sehr zufrieden sein. Der Mindesturlaub beträgt hier 20 Tage.

Arbeitest Du 6 Tage pro Woche, dann sind 24 Tage der Mindesturlaub.

Wenn Du heute nach mehr Urlaub frägst, dann brauchst Du wahrscheinlich am Montag nicht kommen, um den Vertrag zu unterschreiben.

Wenn andere Leute mehr Urlaub haben, dann ist das eben so. Ich sebst hatte auch 30 Tage, während einige der Kollegen, die später angefangen haben, nur 24 Tage erhaltn haben.

ich würde keine Mail mit Bitte um mehr Urlaubstage schicken, das kommt sicher nicht gut an.

Wenn du doch am Montag ein Treffen zur Vertragsunterzeichnung hast, könntest du das evtl. ansprechen, dass du "über die 24" Tage Urlaubsanspruch gestoplert bist....... überlege dir aber ein sehr gutes Argument, wenn du mehr willst, denn damit liegst du bereits 4 Tage über dem Mindestanspruch (bei 5 Arbeitstagen pro Woche). Die Zahl 30 ist bei heutigem Arbeitsvertragsabschluss sehr hoch gegriffen!!!!! Wenn man nicht gerade jahrelang in einer Firma ist oder bereits älterer Arbeitnehmer, dann dürften 30 Urlaubstage eher selten sein......

Der gesetzliche Mindesturlaub beträgt gemäß Paragraph 3 des Bundesurlaubsgesetzes (BurlG) 24 Werktage. Werktage sind hierbei alle Tage, die keine Sonntage oder gesetzlichen Feiertage sind. Das BUrlG geht also bei den 24 Werktagen davon aus, dass der Arbeitnehmer von Montag- Samstag arbeitet, also eine 6- Tage-Woche hat und dann folglich 4 Wochen Urlaub.

Wenn Arbeitnehmer aber nur eine 5-Tage-Woche haben, Montag- Freitag, so muss der Mindesturlaub von 24 Tagen entsprechend reduziert werden. Die Rückrechnung ergibt folgende Urlaubstage:

5 Werktage: 24 Werktage : 6 Werktage = 4 Wochen Urlaub; 4 Wochen x 5 Arbeitstage = 20 Arbeitstage Urlaub.

Sei doch froh mit deinen Tagen passt doch alles.

Was möchtest Du wissen?