Fragen bzgl. dem Arbeiten in dem Ferien als Abiturient?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo iamthearab,

ich wiederum kenne mich nur im Bereich der Versicherung aus ;-)

Ab einem Einkommen von 451 EUR monatlich spricht man von einem sozialversicherungspflichtigen Einkommen. In der von dir beschriebenen Situation wirst du deshalb für die zwei Monate versicherungspflichtig.

Die Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung berechnen sich dann prozentual von deinem Gehalt und werden von deinem Arbeitgeber automatisch an die Sozialversicherung (Krankenkasse und Co) abgeführt. Alles in allem sind das ca. 20 % deines Gehaltes.

Viele Grüße

Christina vom Barmenia-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Ferienjob, die max. 90 Tage dauern, bist du nicht sozialversicherungspflichtig. Ruf am Besten beim Amt oder Bürgerservice (so heißt der Service in Bremen) an und frag mal da. Sie müssen dir da weiterhelfen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich leider nur im Steuerbereich aus...

Dort liegt es nicht am monatlichen Einkommen, sondern am Jährlichen, bis knapp über 8k€ im Jahr, musst du keine Steuern zahlen (unter dem Strich).
Ich vermute einfach mal, dass es bei Versicherungen genauso ist, zumal die ja zusammenhängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?