Fragebogen Familienversicherung

2 Antworten

Bogen kopieren, auf der Kopie die Namen schwärzen, einscannen und dann hier als Bild eingeben, kontrollieren, ob das auch lesbar ist, ggf. mehrere Teilkopien.

die Angaben die gemacht werden müssen, beziehen sich auf den Sohn. es muss angegeben werden, ob Einkommen besteht, ggf. Kopfdaten wie Adresse und Geburtsdatum, Schulbesuch ja/nein, ob eine Tätigkeit ausgeübt wird usw.

der Name der Mutter steht deshalb drauf, weil man den Bogen bei ihr zuordnen muss, da die Familienversicherung über sie läuft. grundsätzlich kannst auch du ihn ausfüllen und selbst unterschreiben, sofern du schon 15 Jahre alt bist.

und jetzt kommt meine Frage: dein Nickname lautet am Ende 88. wenn das dein Geburtsjahr ist, dann bist du schon älter, als es überhaupt möglich ist sich in der Familienversicherung aufnehmen zu lassen. ab dem 25. Lebensjahr geht das nicht mehr.

und was ich noch vergessen habe. die Altersgrenze von 25 gilt auch nur dann, wenn man studiert oder eine Schulausbildung macht. ist dies nicht der Fall, ist schon ab dem 23. Geburtstag Schluss mit Anspruch auf eine Familienversicherung.

0

Kann mir Jugendamt mir das Kind weg nehmen?

Hallo meine lieben..

Es klingt sowas von doof. Bin mit 17 Jahren Mutter geworden und kam in ein Mutter Kind heim aber da würde ich nur krank und bin dann raus gegangen weil ich kein anderen Ausweg gesehen haben sogar die Betreuer waren da nicht so und haben nur gelogen bis mein Kind weg kam in eine pflegefamilie. Ich habe früher gemerkt das es noch zu früh war Kind zu bekommen aber ich besuche mein Sohn regelmäßig und verbringen unsere Zeit miteinander.

Jetzt kommt es was mir den Kopf zerreißt, es ist jetzt fast 8 Jahre her das mein Sohn mir weg genommen wurde aber ich ihn jetzt da nicht raus reissen will aus seiner Umgebung wo er groß geworden ist das ich gesagt habe das er da bleiben kann aber meine Tür für ihn immer auf steht und das der mit mir über alles reden kann und darf. Aber jetzt kommt es wo vor ich Angst habe. Bin jetzt wieder schwanger und im Juni soll das Kind kommen habe mir schon Hilfe bei eine Schwangerschaft beratung geholt weil ich Angst hatte das die mir das Kind auch weg nehmen können weil die bei mein Sohn gesagt haben kindeswohl gefähdung vorlag aber ich mich jetzt geändert habe obwohl ich alles für mein Kind getan habe. Nur die Beratung hat gesagt ich sollte mich beim Jugendamt jetzt vorsprechen das ich schwanger bin und alleinerziehend bin und ich Angst habe das die direkt sagen ne sie dürfen das Kind nicht behalten. Ich möchte gerne Hilfe bekommen was ich bei mein Sohn nicht wirklich bekommen habe und möchte jetzt alles richtig machen. Jetzt das nächste Problem ich habe vorher in eine Stadt gewohnt und habe Kreis Jugendamt bekomme wegen mein Sohn aber jetzt wohne ich im Dorf kann ich trozdem mit der ich sowieso zusamm arbeite bei ihr vorsprechen oder muss ich extra neues vom Jugendamt nehmen wo ich jetzt im Dorf wohne vorsprechen? Bitte keine doofe Kommentare brauche dringend Hilfe. Danke im voraus.

...zur Frage

Familienversichert wenn man alleine wohnt als Schüler

Hallo, ich habe einen Frage zur Familienversicherung, ich bin 24 Jahre als und wohne noch bei meiner Mutter, da ich Student bin. Ab September bin ich dann Arbeitstätig, ich möchte nun ab August mich ummelden und ausziehen mit einer Freundin, jetzt ist meine Frage bin ich dennoch über meine Mutter versichert weil ich noch Schülerin bin oder muss ich mich dann selbst versichern. (AOK)

...zur Frage

Familienversicherung, geschiedene Eltern!

Ich bin zurzeit bei meiner Mutter gemeldet und über sie in der der GKV Familienversichert. jetzt ist es so, dass ich ausziehe und mein Vater privat versichert ist.

Ich hatte mich vorher erkundigt, dass ich egal wo ich gemeldet bin immer noch Familienversichert bin, ist dies auch der Fall wenn mein Vater privat versichert ist?!

Danke

...zur Frage

aus der Familenversicherung geschmissen geht das so einfach?

Hallo vielleicht kann mir einer Helfen!

Also ich bin über meinen Mann Familienversichert da ich kein Einkommen habe so wir haben versäumt einen Fragebogen über die Familienversicherung zurück zu schicken jetzt war post im Briefkasten das sie mich aus der Familienversicherung schmeissen!Habe das schreiben am selben tag gefaxt an die versicherung! Mein Problem ich muss dringend zum Doc weiss aber nicht ob ich jetzt versichert bin oder nicht ich bekomme keine auskunft von der AOK mein mann kommt nicht durch wenn er anruft!!! Hat gemand die erfahrung schon gemacht? Kann mir jemand einen Rat geben?

...zur Frage

Kann jemand der familienversichert ist woanders wohnen und versichert bleiben?

Also die Frage jetzt ausführlich:

Eine Person die in der Familienversicherung versichert ist, will von zu Hause ausziehen. Bleibt diese Person dann noch von der Familienversicherung versichert oder nicht?

...zur Frage

Beitragserstattung an Expartner für Kind, das dort lebt aber über mich familienversichert ist

Mein Kind lebt bei seinem Vater, der arbeitslos und über seine neue Ehefrau familienversichert ist. Mein Sohn ist über mich gesetzlich versichert worden (obwohl ich nichts darüber wusste, bis irgendwann ein Brief der Krankenkasse wg. Fragebogen Familienversicherung eintraf). Da mich die Mitversicherung nichts kostet, habe ich mich nicht gewehrt. Nun aber habe ich einen Bescheid erhalten, dass für meinen Sohn Beitragsrückerstattungen gezahlt wurden, die ich in meiner Steuererklärung anzugeben habe. Das Geld ist jedoch nie bei mir eingegangen. Kind lebt beim Vater. Vater bekommt das Geld auf sein Konto. Ist es rechtens, dass ich als Versicherungsnehmer das nie erhaltene Gels steuerlich anzugeben habe? Wie soll ich mich verhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?