Frage zwecks Insolvenz?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es handelt sich um ein Insolvenzverfahren über dein Vermögen. Deine Freundin hat damit überhaupt nichts zu tun, daher kann von ihr auch nichts "abgezogen" werden. Der Mensch nennt sich übrigens Insolvenzverwalter und ist kein Beamter.

Nein, das ist Deine Privatinsolvenz. Du wirst nach Tabelle abgerechnet, bei 1400 netto bleiben Dir ca. 1170€.

Christopher85 14.08.2016, 12:10

Also heißt es, das meiner Freundin nix abgezogen wird, egal wieviel sie verdient?

0
Teddy42 14.08.2016, 12:15
@Christopher85

Wenn ihr heiraten würdet, würde der Taschengeld Paragaph greifen und es würde ein Teil von ihrem Einkommen deinem zugerechnet werden. Wenn ihr nur zusammen lebt, ist sie eine aussenstehende Person bei der Insolvenz.

1

Was möchtest Du wissen?