Frage zur Zahnbehandlung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

zunächst musst du erstmal zum Zahnarzt gehen. der verschafft sich einen Überblick über die Schäden. wenn etwas "repariert" werden muss, erhälst du im Vorfeld einen Kostenvoranschlag. wenn die Kasse etwas davon zahlt, dann rechnet der Zahnarzt mit der Kasse direkt ab. alles was dann noch übrig bleibt musst du selbst zahlen.

wenn du eine kieferorthopädische Behandlung machen willst, dann läuft das nur über die Kasse, wenn man unter 18 Jahre alt ist UND der Schweregrad der Verschiebung eine Kostenübernahme zulässt. das kann dir dann der Kieferorthopäde sagen.

für Erwachsene übernimmt die Kasse idR nichts für kieferorthopädische Behandlungen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Krankenkasse muss dir das bezahlen, wofür soll die den sonst da sein? Sie wollen es vielleicht nicht, aber wenn man ein bisschen kämpft bezahlen sie es... ich bin mit ziemlich sicher, dass sie müssen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es auf jeden Fall machen, bestimmt ist das eine Kassenleistung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?