Frage zur Wohnsituation, Geld, Schule etc?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Eltern sind dir gegenüber zum Unterhalt verpflichtet.
Diesen können sie als Naturalubterhalt (Durch Wohnung und Essen) oder als Geldubterhalt leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unbekannt2505
17.11.2016, 12:01

Aber wie bekomme ich dies. Wo muss ich da hin gehen? Und würde dieser Unterhalt für eine kleine Wohnung und zum leben reichen?

0

Mit meinem Halbwissen, vielleicht antwortet ja jemand der es genau weiß:

Du musst deine Eltern, schriftlich, nachweisbar, ggf. mit Anwalt, auffordern dir Unterhalt zu zahlen. Wenn du genau weißt, das dort kein Geld zur Verfügung ist, kannst du den Anwalt sparen.

Desweiteren könntest du Antrag auf ALG2 stellen, aber ich nehme an, man wird von dir erwarten das du Arbeiten gehst bzw. zu einem Elternteil ziehst.

Die Elternteile sollten dir gegenüber schriftlich ablehnen dich aufzunehmen. Sie müssen dich nicht aufnehmen, dir aber im Rahmen ihrer Möglichkeiten Unterhalt leisten.

Bei einer Abendschule wird im Allgemeinen erwartet, das sie neben einer Berufstätigkeit gemacht wird. Ebenso wird in deinem Alter erwartet, das die Eltern für ihr Kind sorgen bis Schul- und Berufsausbildung abgeschlossen ist.

Da hast du es jetzt wirklich schwer so auf dich alleine gestellt.

Aber stelle ruhig die Anträge auf ALG2, auf Kostenübernahme einer Wohnung, ggf. Erstausstattung. Denn ohne Antrag gibts gar nichts.

Evtl. gibt es in deiner Region auch Beratungsstellen, für junge Leute, zu dem Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?