Frage zur Wahrscheinlichkeit, evtl. Überlegungsfehler?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

die zweite der überlegungen ist richtig, da die wahrscheinlichkeit nicht abhängig ist von den anderen kindern. bei jedem kind ist es wieder eine 50:50 chance ob es ein mädchen oder ein junge wird. auch wenn man von mir aus schon 10 mädchen hat, ist die wahrscheinlichkeit bei dem 11. kind wieder 50:50.

lks72 06.07.2011, 09:40

Die Antwort ist falsch.
Es geht hier nicht um das Ereignis (Wahrscheinlichkeit für drittes Kind Junge), sondern um die bedingte Wahrscheinlichkeit:
p(drittes Kind Junge, wenn insgesamt einer von drei Jungen) = 1/3.

0
lks72 06.07.2011, 09:47
@lks72

Ich nehme meinen Einwand (vielleicht) zurück. Wenn eine Familie 3 Kinder hat, von denen 2 Mädchen sind, was weiß man dann über das dritte Kind? Im normalen Sprachgebrauch würde ich sagen, dies ist dann ein Junge. Man könnte natürlich auch argumentieren, dass das Geschlecht des dritten Kindes dann unbestimmt ist, dann stimmt deine Aussage.

0
sk1982 06.07.2011, 12:39
@lks72

50% ist korrekt, da das ereignis unabhängig ist. das geschlecht der ersten kinder hat keinen einfluss auf das der folgenden, genauso wie würfel kein gedächtnis haben.

allerdings gibt es biologische einflussfaktoren auf das geschlecht. so kann der zeitpunkt des verkehrs relativ zum eisprung eine verschiebung der wahrscheinlichkeiten bieten etc,,,,

0

Dies ist eine bedingte Wahrscheinlichkeit:
Von drei Kindern sind 1 Junge und 2 Mädchen. Die Wahrscheinlichkeit, dass das dritte Kind ein Junge ist, ist also 1/3.

ich würde für die 2. Überlegung plädieren.

Um es mathematisch zu verifizieren : 2 !!!!

Denn es liegt in keinem Fall einer Geburt eine bedingte Wahrscheinlichkeit vor!!!

Beispiel für bedingte Wahrscheinlichkeit: Jungen machen Abitur zu bestimmten Wahrscheinlichkeiten. Jungen können Führerschein machen. Mit welcher Wahrscheinlichkeit hat ein männlicher Führerscheininhaber Abitur?

ok?

Probleme mit ner (wahrscheinlich relativ einfachen) Matheaufgabe???

Was möchtest Du wissen?