Frage zur verschlüßelung meiner IP?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du besuchst die Seite, der Server loggt deine IP.
Du schaltest den VPN-Client an, der Client leitet deinen Traffic vorher über den
VPN-Server zum Empfänger um. Der Empfängerserver loggt also nun die VPN IP. Deshalb bleibt in den Logdateien aber deine echte IP, mit der du
vorher, ohne den VPN-Client die Seite besucht hast, weiter in den logs
bestehen. Für den Empfänger ist es dann einfach so, als ob ein neuer Benutzer die Internetseite besucht. Und ja, die IP wird erst geloggt, wenn du eine Anfrage an den Webserver schickst - also in der Regel erst, wenn du die Seite neulädst o.ä.

Es ist dabei wichtig, dass der Client den gesamten Traffic und nicht nur den Browser-Traffic umleitet. Ansonsten verrät jedes Flashplugin deine wahre IP.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mirco02
10.03.2016, 12:55

benutze als VPN Client CyberGhost 5 :s

0

Was möchtest Du wissen?