frage zur Steuererkärung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

sämtliche Kosten, die der Mitarbeiter verursacht, sind für dich Betriebsausgaben. Hoffentlich hast du nicht "vergessen", den bei der Minijob-Zentrale anzumelden

Oktane737 06.07.2017, 12:09

natürlich nicht

0

Lohn des Mitarbeiters, 30 % pauschale Steuern und soziale Abgaben, Umlagen, Beiträge zur Berufsgenossenschaft
 

Oktane737 06.07.2017, 13:05

ich verwende das Programm QuickSteuer Deluxe, dort kann ich nur den Gewinn eintragen. Muss ich also noch die Beitragsnachweise extra schicken?

0
Steuerbaer 06.07.2017, 13:08
@Oktane737

Zu dem Programm kann ich leider nichts sagen, da ich es nicht verwende. Beitragsnachweise brauchst du nicht mitzuschicken. Die Zahlungen gehen aus der Gewinnermittlung hervor.

0

Die Kosten für den Mitarbeiter werden im Gewinn für Dein Unternehmen berücksichtigt sein.

Was möchtest Du wissen?