Frage zur Steier bei Kleingewerbe neben Ausbildung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

dein Einkommen aus nichtselbständiger Arbeit zählt nicht zum Einkommen aus gewerbebetrieb (zB im Hinblick auf die Gewerbesteuer - die ja eh erst bei 24TD Gewinn anfängt). Deine Einkommensteuer jedoch berechnet sich auf Basis deines zu versteuernden EK, welches sich aus dem EK aus nichtselbständiger Arbeit Minus Werbungskosten und EK aus Gewerbebetrieb (Einnahmen Überschuss Rechnung) zusammen setzt.

Beim Finanzanmt sind das verschiedene Formulare (Anlagen).

0
@Akuma

Schön das es dir geholfen hat, Danke für den Stern.

Viel Erfolg mit deinem Vorhaben.

0

schau dir mal diese Seite an: http://www.klicktipps.de/index.php - da gibt es viele nützliche Infos...

Deine steuerliche Belastung kannst du am besten - grob - einschätzen, wenn du deinen jährlichen Lohn (abzgl. 920€ Werbungskostenpauschale) und den voraussichtlichen Gewinn aus dem Kleingewerbe zusammenzählst und dann in der Steuer-Grundtabelle nachschaust, wieviel Steuern anfallen.

Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?