frage zur schmetterlingszucht

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schmetterlinge züchten ist ein faszinierendes Hobby! Es ist kein Eingriff in die Natur, überhaupt nicht, sondern bester Anschauungsuntericht, wie die Metamorphose von Ei zur Raupe, zur Puppe und zum Falter vor sich geht. Es ist aber auch kein Beitrag zur Vermehrung einer bedrohten Tierart. Dazu müßten wir den Schmetterlingen ihre ursprünglichen Habitate zurückgeben mit Magerwiesen und Hecken anstatt Mono-Landwirtschaft und kurz geschorenem Rasen.

Nun zum Züchten: Was du brauchst ist ein luftiger Behälter für die Raupen; bitte kein Glas, am besten ein professionelles Aerarium oder ein mit Gaze bedecktes Kistchen.

Eier oder Raupen von einheimischen Tagfaltern findest du im Mai an Brennnesseln (Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Admiral, Distelfalter), aber auch an Möhre, Fenchel und Dill (Schwalbenschwanz).

Du kannst auch Eier und Raupen kaufen. Bei ACTIAS (www.actias.de) gibt es eine richtige Züchterbörse, wo täglich für wenig Geld jene Arten angeboten werden, deren Zucht erlaubt ist.

Bei ACTIAS schreiben viele hundert Züchter über ihre Erfahrungen, und du kannst Fragen stellen über Futterpflanzen, Häutungen, Schlüpfen, Paarung und vieles mehr. Klar, dass die geschlüpften Falter dann frei gelassen werden.

Ich wünsche dir viel Spaß bei deinen ersten eigenen Schmetterlingen!

Schwalbenschwanzraupen an Fenchel. - (Insekten, Zucht, Schmetterling) Ein frisch geschlüpfter Schwalbenschwanz vor seinem ersten Flug in die Freiheit.  - (Insekten, Zucht, Schmetterling)

Wenn Du dich ernsthaft damit auseinandersetzen willst dann kauf Dir Bücher über Schmetterlinge, da findest Du ausreichend Informationen. Das Thema ist sicher sehr interessant, aber bitte setze dich erst ernsthaft mit Natur- und Artenschutz auseinander. Übrigens sind viele Schmetterlingsarten inzwischen in Deutschland geschützt und du riskierst ernsthaft Ärger wenn du die "falschen" Raupen sammelst.

sei bitte nicht beleidigt, aber du hast von null eine ahnung und willst ZÜCHTEN? das was DU machen willst ist NICHT züchten. du willst der natur ins handwerk pfuschen. schmetterlinge gibt es sowieso viel zu wenige und da du so gar keine ahnung hast, solltest du die finger von ihnen lassen.

Essen die Schmetterling das selbe, wie wenn sie Raupen sind?

Hallo, Essen die Schmetterling das selbe, wie wenn sie Raupen sind?

...zur Frage

Den ganzen Tag nur essen

Ja ich hab da so n Problem, ich hab eigentlich den GANZEN Tag Hunger, esse aber trotzdem nur 3 mal täglich erstens weil es ungesund wäre und zweitens weil ich auf meine Figur achten will

Was hilft gegen den dauernden Hunger und woher kommt das?

...zur Frage

Was soll man schmetterlingen zu essen geben?

Hallu :) gestern ist ein Schmetterling in mein zimmer geflogen und als meine mutter den draußen auf die fensterbank gelegt hat, ist er bis heute mogen dort geblieben dann haben wir ihn rein geholt und ihn auf unsere blumen gesetzt. Ich habe vor ihn bei mir überwintern zu lassen aber ich weiß nicht was ich ihm zu essen geben soll? weiß jemand von euch was schmetterlinge essen? er ist leicht gelb und hat schwarze Punkte :D

...zur Frage

Welcher Nachtfalter ist das und was soll ich mit den Raupen machen?

Dieser Falter, welcher ich schon freigelassen habe, hatte auf dem Glas Eier gelegt... Was soll ich mit den winzigen Raupen machen und was kann ich ihnen zu Essen geben?

...zur Frage

Fortpflanzung Schmetterlinge

Mein Mann und ich haben uns vorhin gestritten, wie das mit den Schmetterlingen passiert. Er meinte: Ich hab vorhin einen Schmetterling gefangen in einem Glas. Ich fragte warum, lass ihn wieder frei. Da sagte er: der stirbt doch sowieso wieder und wird wieder eine Raupe. Doch Schmetterlinge sind doch zuerst Raupen und dann Schmetterlinge und legen dann Eier, wo wiederrum Raupen rauskommen - stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?