frage zur rücksendung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das steht in den Rücksendebedingungen; ist aber eher selten, weil für den Empfänger sehr teuer. Wenn Du zurücksendest, einfach, weil der Artikel Dir nicht gefällt, musst Du eh zahlen. Wenn Du zurücksendet, weil defekt, falsch etc.. dann soll/ muss er Dir einen Rücksendeschein zusenden.

Du darfst nicht einfach unfrei versenden. Du musst entweder das Porto vorstrecken, oder einen Retourenschein anfordern.

Kostenlos ab 40 € gilt eigentlich nur bei Versandhäusern. Bei Privatpersonen ist es eine Kann-Bestimmung.

Du musst die Rücksendung zunächst bezahlen.

Nein. Du musst die Versandkosten vorstrecken und bekommst sie für gewöhnlich mit der Gutschrift des Warenwerte auch zurück. So war es zumindestens auch früher bei Amazon.de

Und auch bei anderen Anbietern ist es oft so, dass man selber erstmal die Rücksendekosten tragen muss.

Amazon.de aber bietet mittlerweile vorfrankierte Rücksendungsetiketten an, die man bekommt wenn man eine Rücksendung beauftragt im Kundenkonto.

Ruf am Besten beim Händler an und frage ihn, wie er es möchte.

Was möchtest Du wissen?