Frage zur Relativitätstheorie/Physik?

6 Antworten

Ich veranschauliche mir das immer so, wenn ich auf meinem Schreibtischstuhl vorm PC sitze und eine Kraft von unten spüre:

Der Raum selbst fällt beschleunigt in die Erde, und wenn der Stuhl und das andere darunter nicht wäre, würde ich an der selben Stelle im Raum bleibend bis zum Erdmittelpunkt "fallen".

Da Materie aber nicht kompressibel ist, bzw. nur bis zu einem gewissen Grad, werde ich von der Oberfläche des Stuhls nach oben beschleunigt.
Wenn ich nach oben beschleunigt werde, passt dazu, dass die Kraft von unten wirkt.

Man kann sich die Krümmung des Raums vereinfacht als Aufsaugen des Raums durch Massen vorstellen.
Dieses Bild würde auch zu einer Umlaufbahn passen:
Wenn der Raum von allen Seiten zum Planetenzentrum gesaugt wird, macht ein Satellit halt eine Kurve.

Klar ist auch das nur ein Bild, das man nicht zu wörtlich nehmen darf.
Aber ohne höhere Mathematik wirst du ohne mehr oder weniger falsche BIlder nicht auskommen.

Also wird nicht ein Gegenstand in Richtung Masse beschleunigt sondern der Raum mit dem Gegenstand ?

0
@marty55

Würde ich so sagen.
Zumindest kann man es sich bildlich so vorstellen.

Man spricht ja von Schwerebeschleunigung, und das ist eine Eigenschaft der gekrümmten Raumzeit an einer bestimmten Stelle.

0


"Da Materie aber nicht kompressibel ist, bzw. nur bis zu einem gewissen Grad, "

also: "da diese Materie nicht kompressibel ist..." (da man aber die Erde zu einer 1cm-Kugel komprimieren könnte...)

0
@d1ndu

Bei den herrschenden Drücken ist der Grad der Kompressibilität einfach recht gering.

Die Erde wird nie zu einem weißen Zwerg, weil einfach nicht genug Materie da ist, um den nötigen Druck zu erzeugen.

Und zu einem Neutronenstern oder gar Schwarzem Loch wird sie erst recht nicht.

da man aber die Erde zu einer 1cm-Kugel komprimieren könnte

Dann erklär mir mal, wie du das anstellen willst, ohne Zusatzmaterie.

0

Alle Objekte mit einer Masse verzerren die Raumzeit und verursachen dadurch Gravitation und immer auf die gleiche Weise. Ganz egal, ob es nun die Sonne, ein Planet wie die Erde oder ein Objekt mit der Masse eines Menschen ist, die Relativitätstheorie gilt für alle gleichermaßen.

Schau mal hier im Blog Hier wohnen Drachen bei den Artikelserien http://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen/artikelserien/ , da sind zwei dabei, in denen der Autor die Gravitation durch Raumzeitkrümmung erklärt (auf populärwissenschaftlichem Niveau ohne viele Formeln).

Ich glaube, du hast da was missverstanden.

Das Experiment mit dem Trampolin und den Kugeln dient nur zur veranschaulichung, es zeigt anschaulich, dass Massen den Raum krümmen.
Die Krümmung der Raumzeit ist übrigens auch kein Fehler oder eine Störung, sondern ein natürlicher Effekt der nunmal auftritt.

Ja, mir ist klar, dass das nur eine Veranschaulichung ist, aber wie ist das bei Planeten selbst? Gravitation.

0

Wer glaubt an die Urknalltheorie?

Wer an die UKT glaubt und damit den Anfang von alldem verknüpft, was das Universum ausmacht, dem sei die Frage gestellt, wie konnten nun aus nichts diese 2 Ur- Teilchen/Energie entstehen, die den UK angbelich auslösten? Wie ist diese Energie entstanden, wo kam die dann her? Hat dazu schon ein schlauer Kopf eine Theorie aufgestellt?

...zur Frage

Wo war der Anfang?

Es ist eine Frage die ich mir schon als kleines Kind gestellt habe. Nun, laut vielen Menschen und Theorien war der Anfang des Universums unser weltbekannter Urknall. Auch wenn es vielleicht nicht stimmt oder schon, musste doch ein gewisses "Etwas" (was für mich undefinierbar ist) das doch ausgelöst haben. Und dieses "Etwas" muss ja aus undefinierbaren "Dingen" bestehen, aber woher kommen diese "Dinge" (vergleichbar mit Atomen), die das "Etwas", welches unser Urknall (oder auch andere Theorien) ausgelöst hat. Manche, beziehungsweise viele Menschen sehen dieses "Etwas" als Gott, jedoch gehöre ich nicht dazu, da er mich nicht überzeugen konnte. Aber was hat dieses "Etwas" denn erschaffen, was hat dieses "Etwas" so definiert, sodass wir definiert werden konnten. Und was war denn vor dem Erschaffer des "Etwas". Wo hat denn alles angefangen, und was war denn vor dem Anfang, und noch weiter davor. Das sind Fragen, die mir den Schlaf rauben, Fragen die die Sinnhaftigkeit meines Lebens in Frage stellen, Fragen die mich zum verzweifeln bringen und Fragen, die mir niemals beantwortet werden können. Ich habe Angst, wenn ich darüber nachdenke. Ich bitte euch meine lieben Mitmenschen, helft mir damit klar zu kommen so wie ihr es tut. Bitte helft mir.

...zur Frage

Umlaufzeit für eine Raumstation berechnen?

Die Internationale Raumstation bewegt sich in einer Höhe von etwa 400 Km über die Erdoberfläche.... a) Berechne die Umlaufzeit der Raumstation

...zur Frage

Die Planeten bewegen sich in der vierdimensionalen Raumzeit gerade und nicht in Ellipsen?

Ich lese gerade ,,Eine kurze Geschichte der Zeit" von Stephen Hawking und in diesem Buch wird beschrieben, dass sich die Planeten in dem, von der Gravitation der Sonne gekrümmten Raum, sich Geradlinig bewegen und sie nur als Ellipsen wahrnehmen.

 Ich tut mir sehr schwer das zu verstehen und deshalb bitte ich euch mir das näher zu erklären oder etwas leichter zu verstehendes Material zu verlinken. Danke schon im Voraus.

...zur Frage

Verläuft die Zeit für Astronauten anders?

Ich las mal, dass die Zeit an unterschiedlichen Orten anders vergeht. Zum Beispiel verläuft die Zeit an einem hohen Ort schneller als unten.

Sollte da nicht theoretisch die Zeit für Astronauten schneller vergehen als für Menschen auf dem Erdboden?

...zur Frage

Warum besteht die Sonne vor allem aus Wasserstoff und Helium?

Aus welchem Grund haben sich Wasserstoff und Helium unter dem Einfluss der Gravitation in der Sonne versammelt und warum befinden sich die schwereren Elemente in den Planeten?

Wenn unser Sonnensystem aus den Überresten einer Supernova entstanden ist, war am Anfang der Entstehung eine große Gas-Wolke aus allen bekannten Elementen. Vorwiegend aber Wasserstoff.

Da würde ich doch meinen, dass sich die schweren Elemente unter dem Einfluss der Gravitation eher in der Sonne versammeln und nicht gerade die beiden leichtesten - eben Wasserstoff und Helium?

Wo ist denn da mein Denkfehler?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?