Frage zur Regelverschiebung trotz regelmäßiger Einnahme der Pille?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ist das eigentlich normal. Ich bekomme meine Regel auch meist schon direkt am nächsten Morgen. Ist auch schon öfters vorgekommen das ich sie sogar noch am gleichen Abend gekriegt habe. Oder halt 2-3 tage nach der letzten einnahme. Ich gehe 2x im Jahr zum Frauenarzt und es ist immer alles in Ordnung. Solltest du aber Begleiterscheinungen haben, also ungewöhnlich starke krämpfe, sonstige schmerzen oder irgendetwas anderes ungewöhnliches solltest du vielleicht doch mal deinen Frauenartzt fragen. Ist sonst alles gut bei dir würde ich mir erstmal keine Gedanken/Sorgen machen :-)

durch die einnahme der pille kann sich die regel mal verschieben...

  1. Unter der Pille hat man keine Regelblutung. Die Blutung ist vollkommen künstlich und wird nur durch die Einnahmepause eingelöst.
  2. Packungsbeilage lesen: Schwächerwerden oder Ausbleiben (oder Verschieben etc) der Blutung ist ne Nebenwirkung.

Antibiotika und Evaluna 20 Anti Baby Pille

Also meine Frage ist ob ich zusätzlich Verhüten muss zu der Anti Baby Pille? Da ich diese schon über 14 Tage hinweg genommen habe...

...zur Frage

Keine richtige Blutung trotz regelmäßiger Einnahme der Pille?

Ich nehme die Antibabypille Sibilla seit Anfang Juli. Seitdem habe ich die Blutung immer regelmäßig bekommen. ( 3 Tage nach Ende der Pilleneinnahme). Samtags habe ich die letzte Pille genommen und zwischen montags und dienstags folgte die Abbruchsblutung. Immer normalstark und mit den üblichen Unterleibschmerzen. Jetzt habe wieder am Samstag die letzte Pille eingenommen und jetzt ist Mittwoch und habe noch keine wirkliche Blutung. Seit Montag auf Dienstag habe ich Unterleibsschmerzen und hatte etwas Blut am Tamon (Dienstag mittag). Danach kam garnichts mehr bis dann erst ganz wenig helles Blut kam und hellbrauner Ausfluss (auf Klopapier). Heute, am Mittwoch hatte ich morgens dunkelbraunen Ausfluss im Slip und dann beim Baden kamen etwas roten Fäden mit hellbraunen. Danach kamen später beim Klogang Blutungen wie die normale Periode und ich war ehrlich gesagt erleichtert! Danach kam allerdings wieder nichts.. jetzt habe ich wieder nur leichten braunen Ausfluss im Slip. Ist dies eine natürliche Nebenwirkung oder bestellt die Gefahr, dass ich trotz Pille schwanger geworden bin? Ich habe sie immer regelmäßig eingenommen (mal 3-4 Stunden Verspätung - was ja nicht schlimm ist). Allerdings hatte ich manchmal nicht gesunden Stuhlgang, allerdings habe ich im Internet gelesen, dass es sich nicht um Durchfall handelt, da es nur einmal am Tag war und nicht so extrem wässrig. Zudem habe ich dies vor Einnahme der Pille gehabt oder 5-6 Stunden nach Einnahme.

...zur Frage

Kann man ein Karpaltunnelsyndrom durch die Einnahme der Anti Baby Pille bekommen?

...zur Frage

Antiandrogene anti-baby pille?

Hi, ich hab ne hormonstörung (zu viel testosteron) und gehe demnächst zu ner Gynäkologin,die mir eine antiandrogene pille verschreiben soll. Zusätzlich würd ich gerne die anti-baby pille nehmen um meinen östrogenspiel auszugleichen und meine Periode regelmäßiger zu kriegen. Jetz meine frage: gibt es eine Anti-baby pille mit antiandrogener wirkung?? Wenn nein, kann man beide pillen kombinieren??

...zur Frage

Wie sicher ist die Pille bei regelmäßiger einnahme?

Wie sicher ist die Pille bei regelmäßiger Einnahme/ ohne Kondom.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?