Frage zur Raiffeisenbank

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo YakushixD,

eine Raiffeisenbank ist eine Genossenschaft die als Kreditinstitut tätig ist. Kreditinstitute sind Finanzdienstleister.

Es gibt sehr viele Raiffeisenbanken. Grundsätzlich betreiben sie das für Kreditinstitute übliche Einlagen- und Kreditgeschäft.

Unter das Einlagengeschäft fallen folgende Produkte: Kontokorrentkonto, Spareinlagen, Tagesgelder, Termingelder, Sparpläne.

Das Kreditgeschäft wird über Kontokorrentkredite, Konsumentenkredite, Baufinanzierungen, Betriebsmittelkredite. Dazu kommt noch die Kreditleihe (Bürgschaften).

Banken verdienen außerdem am Provisionsgeschäft. Zu den Provisionserträgen gehören die Preise für die Kontoführung, Vermittlung von Finanzprodukten (Bausparen, Versicherungen oder Wertpapiere), Immobilienvermittlung.

Raiffeisenbanken sind nur im eigenen Geschäftsgebiet tätig.

Schöne Grüße

Raiffeisenbanken sind aus den Bezugs- und Absatzgenossenschaften der Landwirtschaft hervorgegangen.

Googlen kannst du unter Volks- und Raiffeisenbanken

Was möchtest Du wissen?