Frage zur Proteinbiosynthese / mRNA?

4 Antworten

Ist deine DNA Sequenz beispielsweise ATG GGG CCC TTT (sense Strang),

dann wird die mRNA komplementär zum Gegenstrang (antisense Strang) synthetisiert; sie hat also die Sequenz:

AUG GGG CCC UUU

Von daher ist es schon eine Kopie. Der Sense- oder Sinn Strang ist dabei das Gen.

Ich schau mal, ob ich eine geeignete Abbildung finde.

LG

Hi,

Also ist doch zu sagen, dass die mRNA eine Kopie der DNA ist nicht direkt richtig?

Eine direkte Kopie ist die mRNA sicherlich nicht - sie ist, einfach ausdrückt, ein „Auszug“ aus der DNA, der eben den „Bauplan“ für ein Protein erhält.

Auch wenn die mRNA im Vergleich zur DNA umcodiert wird, bleibt der Informationsgehalt genau der gleiche - nur eben in einer für die Ribosomen „verständlichen“ Form.

LG

Sie ist komplementär, aber transportiert dadurch immer noch eindeutig die Informationen der DNA.

Nein die RNA ist nur ein Auszug der DNA und entsteht durch Transkription der DNA.

Eine Kopie entsteht durch die Replikation.

RNAs enthalten meistens den Auszug der DNA der den Bauplan eines Proteins enthält und werden durch translation „gelesen“

Was möchtest Du wissen?