Frage zur Pille und Eibläschen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach 4 1/2 Stunden ist die Pille längst verdaut und die Wirkstoffe der Pille sind vollständig vom Körper aufgenommen worden. Deshalb hat dann das Erbrechen keine Folgen mehr.

Ein Eibläschen reift erst gar nicht heran, wenn man die Pille korrekt nimmt, so wie es in der Packungsbeilage beschrieben ist. Die Pille verhindert nämlich genau das und schützt auf diese Weise vor einer Schwangerschaft.

Der Schutz war bei dir nie weg... jedenfalls nicht durch das Erbrechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nina94ll
01.03.2017, 09:59

Doch, war er, man hat das Bläschen gesehen.

0

4 1/2 Stunden nach der Einnahme sind die Hormone der Pille aufgenommen und vollständig ins Blut übergegangen. Es war also absolut richtig, keine Pille nachzunehmen, denn der Schutz war gegeben.

Was ich nicht so ganz verstehe, ist die Geschichte mit dem Eibläschen. Eigentlich soll die Pille die Eireifung (und damit die Bildung eines Eibläschens) vollständig unterbinden. Erst in der Pause beginnt eine Eireifung, allerdings kommt es nicht zum Eisprung, weil die Pillen der neuen Packung das verhindern. Genau deswegen ist es ja so wichtig, die Pause nicht zu verlängern.

Bist du denn jetzt in der Pause?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nina94ll
01.03.2017, 09:45

Weil sie meinte, man soll sich eben nicht auf die 4 Stunden verlassen, da die Verdauung bei jedem anders ist. 

Nein, ich bin noch nicht in der Pause, habe noch heute und morgen eine Pille zu nehmen.

Aber bin ich nach der Pause auch wirklich wieder geschützt?

0

ca 4,5h nach einnahme erbrechen ist nicht schlimm. da solltest du geschützt sein. steht aber alles in der packungsbeilage.

was die Ärztin da jetzt mit bläschen usw. erzählt hat, versteh ich nicht wirklich. du hast doch deinen schutz nicht verloren und außerdem bekommt frau während der pilleneinnahme keine periode sondern eine künstliche abbruchblutung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nina94ll
01.03.2017, 09:50

Weil sie meinte, man soll sich eben nicht auf die 4 Stunden verlassen, da die Verdauung bei jedem anders ist. 

Das heißt, da man im Ultraschall deutlich das Bläschen gesehen hat, dass ich wohl nicht mehr ausreichend geschützt war.

Aber bin ich nach der Pause auch wirklich wieder geschützt?

0

Was möchtest Du wissen?