Frage zur Online Bewerbung : richten Sie bitte an?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei der Nummer wird es sich um eine Referenznummer handeln .. stell dir vor, das Unternehmen hat momentan 10 Stellen zu vergeben und vielleicht klingen die sogar irgendwie ähnlich, dann bietet es sich ja an, dass die Stelle als Bürokaufmann die Nr. 2010 bekommt, die des Industriekaufmannes die 2020 (nur jetzt so als Beispiel :)) Von daher muss die Nummer auf jeden Fall angegeben werden.

Im Adressfeld schreibst du ganz normal die Angaben hinein, die du auch auf der Hompage gesehen hast:

Recruitment GmbH & Co. KG

Herr Max Mustermann

Industriestraße 5

99999 Bewerbungshausen

(die Telefonnummer brauchst du nicht - ist ja nur dazu da, dass du anrufen kannst, wenn du dich vorab wegen irgendetwas informieren möchtest oder später nachhaken willst, wann du mit einer Antwort rechnen kannst).

Und dann schreibst du:

Bewerbung als .....

Ihre Stellenanzeige auf monster.de vom 20.10.2010

Ihre Referenznummer: 2010

(so zum Beispiel). Ich geb das immer lieber im Betreff an, als im Text.

Ja, da gehört es auch hin - in die Betreffzeile. Die sieht dann so aus:

Bewerbung als Mitarbeiter (w/m) Produktionsplanung & Logistik (IN-Ref 23124)

Du nimmst also den genauen Titel der Stellenausschreibung und packst die Referenznummer in Klammern dahinter.

October

0
@October2011

Kann ich es auch so scheiben?

Bewerbung als Mitarbeiter (w/m) Produktionsplanung & Logistik -mit Bezug auf die Nummer: xxxxxxxxx -

?

0
@October2011

Kann ich es auch so scheiben?

Bewerbung als Mitarbeiter (w/m) Produktionsplanung & Logistik -mit Bezug auf die Nummer: xxxxxxxxx -

?

0
@Gamer1996

Dann lieber Im Interesse an die Referenznummer...

Die Referenznummer kann man in Klammern machen, aber wenn du Bezug darauf nehmen willst in einem neuen Satz, dann natürlich ohne.

Deswegen verstehe ich nicht, was an meiner Antwort falsch sein soll, so wie October2011 das begründet hat. Hier steht doch genau das Gleiche!

Bewerbung um ... Im Interesse an .... (direkt untendrunter)

Das mit der Internetseite muss man zwingend gar nicht erwähnen, weil die selbst wissen, wo die ihre Referenznummern veröffentlicht haben.

el.

0
@Gamer1996

Danke fürs Kompliment :)

Sorry, ich war seit gestern ABend nicht mehr online, aber jetzt ;)

Ich persönlich würde das dann so schreiben:

Bewerbung als Mitarbeiter Produktionsplanung & Logistik

Referenznummer: xxxxx


Also, direkt drunter und ohne Leerzeile (kann das nur hier nicht anders darstellen). Ich persönlich schreibe die Referenznummer nie in Klammern, sondern direkt darunter, aber ich denke, dass es daran nicht scheitern sollte :). Wichtiger ist, dass dein Anschreiben top ist, du dich gut verkaufen kannst, keine Rechtschreibfehler enthalten sind, die Firma erkennt, warum sie gerade dich einstellen sollten, etc. ... ob du um die Nummer eine Klammer machst oder nicht, finde ich, ist total egal. Wichtig ist einfach, dass du sie im Betreff aufnimmst und die jeweilige Person das gleich zuordnen kann, ohne 30 Minuten suchen zu müssen.

Das (m/w) würde ich persönlich auch weglassen. Das heißt nur, dass sich Männlein und Weiblein bewerben sollen, bzw. Firmen sind dazu verpflichtet, das neutral zu halten. Dass du männlich bist, sehen sie ja, von daher würde ich (m/w) streichen.

Viel Erfolg :)

0

natürlich solltest du die Nr. mit angeben. wenn sie eine agentur sind, brauchen sie diese um dich auf die bewerbung zuordnen zu können (haben mit sicherheit verschiedenste anzeigen laufen)

wo? möglichst weit vorne in deiner rückantwort/bewerbung.

Hallo Gamer1996 ;)

Kurz und knackig:


Deckblatt:

Bewerbung um ... (Stelle/Nummer/was da halt steht xxxxxxxxx) > Nummer in einer Klammer

Anschreiben/Bewerbungsschreiben:

Bewerbung um ....

Im Interesse an die Referenznummer/Auftragsnummer xxxxxxxxxx (Das kommt unmittelbar unter dem "Bewerbung um.... " > wird hier nur leider nicht so schick dargestellt ^^ )

Sehr geehrte/r Frau/Herr Kontaktperson ........


Ich hoffe ich konnte helfen? :)

Grüße und viel Erfolg

el.

Im Interesse an die Referenznummer/Auftragsnummer

? Was soll das denn? Als Bewerber interessiere ich mich für die Stelle, nicht für die Referenznummer!

October

0
@October2011

Ganz einfach:

Ein (großes) Unternehmen hat meistens nicht nur eine Stellenausschreibung. Diese werden also aus gutem Grund mit solchen Nummern versehen. Wenn dort also steht "Wir suchen XY (123456789)", dann sollte man diese Nummer auch erwähnen, damit das Unternehmen auch weiß, um welche Stelle es genau geht. Gibt es mehrere ähnliche Stellen und man erwähnt diese Nummer nicht, dann kann das schnell zu Missverständnissen führen!

Gut, man kann es auch noch netter formulieren:

Im Interesse an ausgeschriebene Stelle mit der Referenznummer/wie auch immer es dort heißt 1234567890

Ist dann halt nur ziemlich lang und dieser Satz sollte nur eine Zeile lang sein.

el.

0

Was möchtest Du wissen?